Erfolge bei der DM Trial

Potsdam – Drei Sportler vom Trial-Motorsport-Club Stadtlohn nahmen am vergangenen Samstag an der Deutschen Trial Meisterschaft der größeren 26 Zoll Räder, die in Potsdam stattfand, teil.
Während in den jüngeren Klassen direkt um den Meistertitel gekämpft wurde, ging es in den beiden höchsten Klassen Junioren und Elite zunächst einmal um die Qualifikation für das Finale, welches Anfang August in Berlin ausgetragen wird. Mehr lesen

Trial NRW-Cup ein voller Erfolg

Stadtlohn. Im Rahmen eines Nordrhein-Westfalen-Cups feierte der Trial-Motorsport-Club Stadtlohn sein 20jähriges Bestehen. Bei besten Wetterbedingungen war die Veranstaltung ein voller Erfolg.

Jonah Buning hatte in der Klasse Smiley zwar keine Konkurrenz, leistete sich aber lediglich fünf Strafpunkte insgesamt und nahm voller Freude den Goldpokal entgegen.

In der Klasse Anfänger gab es in dem größten Starterfeld ein Kopf an Kopfrennen um die begehrten Podestplätze. Leon Lau und Fynn-Leon Hintemann beendeten den Wettkampf punktgleich. Hierbei kam Lau schließlich der Zeitfaktor zu Gute, sodass er Platz eins vor Hintemann belegte. Beim Kampf um Platz drei hatte Mattheo Einicke mit nur einem Strafpunkt weniger die Nase vor Jan Hayk vorn. Auf die Plätze fünf, sechs und sieben fuhren Lasse Wassing, Jason Hölker und Ole-Lennox Hintemann. Niklas Wortmann sicherte sich in der Klasse Fortgeschrittene Platz zwei. Mehr lesen

2. Festival der Radsportjugend findet am 7. November nicht statt

Festivel_Plakat_AbsageBüttgen – Die aktuelle Flüchtlingssituation zwingt die Radsportjugend dazu, das 2. Festival der Radsportjugend abzusagen. Geplant war ein großes Radsportfest, das am 7. November im Sportforum Kaarst Büttgen stattfinden sollte. Da die Stadt Kaarst jedoch kurzfristig die Unterbringung von 150 Flüchtlingen im Sportforum plant, bleibt dem Jugendvorstand keine andere Wahl.  

Geplant war im Sportforum ein Radsportfest zu dem bereits Gäste über die NRW-Landesgrenzen hinaus ihr Kommen zugesagt hatten. Von Kunstradsport über Trial, BMX und Bahnradsport, die ganze Breite des Radsports hätte man hier hautnah erleben und sogar ausprobieren, können. Deutsche Meister und Weltmeister hatten ihr Kommen bereits angekündigt, Teampräsentationen, Autogrammstunden, Interviews und eine große Tombola waren in Vorbereitung.  Mehr lesen

MTB Park Hürtgenwald nach vielen Verzögerungen am 12.8.2015 offiziell eröffnet.

Hürtgenwald – Am 12.8.15 wurde der MTB Park Hürtgenwald durch den Landrat des Kreises Düren Wolfgang Spelthahn im Beisein des Bürgermeister der Gemeinde Hürtgenwald Axel Buch, dem Vorstand Nordeifel Gravity Raoul Sous, dem Bezirksvorsitzenden des Bezirks Aachen Klaus Wißmann und Revierförster Günther Hieke eröffnet.
Landrat Spelthahn hieß die Biker willkommen. Dies war nicht selbstverständlich, der Bikepark war umstritten. Der Kreis Düren hatte erhebliche finanzielle Mittel (mit Landes u. EU Fördermitteln) zum Bau des Bikeparks zur Verfügung gestellt. Bis zuletzt hatten Naturschutzverbände trotz gefundener Kompromisse den Abriss des Bikeparks gefordert und die Eröffnung immer wieder verzögert. So gibt es jetzt in NRW eine weitere attraktive Möglichkeit für den MTB Downhillsport neben Winterberg und Malmedy in Belgien.
Seit 2012 hatten die 4 MTB Vereine des Radsportbezirks Aachen über ihren runden Tisch an der Planung und politischen Umsetzung des Bikeparks und eines 400km MTB Wegenetzes mitgewirkt. Es galt in der Vorbereitungsphase sich mit Forst, Kreis DN, ULB, Wasserschutzbehörde, Wanderverbänden, Kreisjägerschaft, Nationalpark, Naturschutzverbänden und anderen abzustimmen. Hier zeigte es sich, wie wichtig es ist das organisierte MTB Sport in der Öffentlichkeit ein Gesicht zeigt, für was er steht und für was nicht.
In der Ausschreibungsphase seitens des Kreises Düren konnte sich die Kooperationsgemeinschaft der 4 Vereine (Nordeifel Gravity, BSV Profil Hürtgenwald, ESG Radsport Eschweiler und Geländefahrrad Aachen) aufgrund ihrer Fachkompetenz und Seriosität durchsetzen. So wurde ein Park von Bikern für Biker geplant und gebaut. Die ausführende Firma versicherte sich der Expertise von 2 Weltklassefahrern Nico Vink und Christoff Lenssens. Deutschlandweit betreiben damit erstmals Vereine einen solchen Park in dieser Größenordnung. Auf einer Fläche von insgesamt 19ha entstand eine Freeride Linie mit Sprunglinie, 2 Downhillinien und ein Flowtrial mit einer jeweiligen Länge von 1200-1500 Metern. Betrieben wird der Park an Wochenenden und Feiertagen von den Vereinsmitgliedern ehrenamtlich in der Zeit vom 1.4.-30.9. eines Kalenderjahres. www.mtb-park-huertgenwald.de
Nach ersten Rückmeldungen aus den sozialen Netzwerken gilt der Park bei den Nutzern schon jetzt als einer der schönsten Deutschlands. Der Park hat eine große Anziehungskraft auf die MTB Szene der Region und darüber hinaus. Im Frühjahr wurde eine Rettungsausbildung für die Parkhelfer aus den Vereinen anberaumt. Statt der erwarteten 15-20 erschienen 56 Teilnehmer wovon der jüngste 13 Jahre alt war. 12 waren noch nicht in Vereinen, inzwischen haben sie Anträge auf Mitgliedschaft unterschrieben. Die beteiligten Vereine verzeichnen insgesamt durch den Park einen Mitgliederzuwachs. In der Dynamik des Parks entstanden bei 3 Schulen in Hürtgenwald und Kreuzau Rad AGs, die Gemeinde Hürtgenwald beschaffte dazugehörige MTBs. Im Herbst wird es ein erstes Schülerrennen geben mit über 50 Teilnehmern.
(Klaus Wißmann) Mehr lesen

Kids-Coach Ausbildung erfolgreich gestartet

Kids-Coach_Ausbildung

Teilnehmer der Kids-Coach Ausbildung 2014 (Foto: Schlösser)

Dortmund – Insgesamt 20 Teilnehmer sind am vergangenen Wochenende in die Kids-Coach-Ausbildung gestartet. In einem Kompaktwochenende in der Dortmunder Villa Froschloch wurden zunächst sportartübergreifende Themen behandelt.

So standen neben den Themen zur 1. Hilfe bei Sportverletzungen, Antidoping und sexualisierte Gewalt im Sport auch Themen wie Verbandsstrukturen, Strukturen im Sport, Ernährung und Regeneration auf dem Programm. Intensiv lernten die angehenden Kids-Coachs auch die Grundlagen in den Bereichen „Aufbau einer Trainingsstunde“, Motivation, Feedback und Korrekturmaßnahmen sowie Entwicklungsstufen im Kindes und Jugendalter. Koordinative Fähigkeiten, Funktionelle Gymnastik, Kräftigung und Ausdauer wurden neben den theoretischen Aspekten auch aktiv in der Sporthalle gelehrt. Mehr lesen

Vergünstigung für Jugendliche bis 18 Jahre bei Kids-Coach Ausbildung – Anmeldungen sind noch bis 30.08.14 möglich

KidscoachDuisburg – Wie bereits angekündigt bietet die Fachschaft Hallenradsport und Sportentwicklung in Zusammenarbeit mit der Radsportjugend NRW eine Ausbildung zum „Kid’s Coach – Radsport“ an, um die Trainingsarbeit und Betreuung unserer Kinder in den Vereinen zu verbessern.

Das Ausbildungsangebot richtet sich an Jugendliche, Eltern und Interessierte die die sportliche Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in den Vereinen unterstützen möchten. Mehr lesen

Ausschreibung Ausbildung zum Kids-Coach

KidscoachDuisburg – Wie bereits angekündigt bietet die Fachschaft Hallenradsport und Sportentwicklung in Zusammenarbeit mit der Radsportjugend NRW eine Ausbildung zum „Kid’s Coach – Radsport“ an, um die Trainingsarbeit und Betreuung unserer Kinder in den Vereinen zu verbessern.

Das Ausbildungsangebot richtet sich an Jugendliche, Eltern und Interessierte die die sportliche Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in den Vereinen unterstützen möchten. Mehr lesen

Faszination Fahrrad beim Radfest NRW

Der Radsportverband NRW veranstaltet am 29.6. 2014 das Radfest NRW für große und kleine Besucher mit einem vielseitigen Programm für Aktive Sportler und Aktive Zuschauer. Das Zentrum liegt In der Sporteliteschule Berger Feld. Hier starten die ersten Radsportler mit einem gesunden Frühstück um 7 Uhr in der Schulmensa. Anschließend geht’s auf die verschiedenen Strecken von 40 – 230 km. Etwas ruhiger ist es beim Volksradfahren ab 10 Uhr über 29 km. Mehr lesen

Ausbildung zum Kids-Coach für den Bereich Hallenradsport und Sportentwicklung – Anmeldung ab sofort möglich

KidscoachDie Fachschaft Hallenradsport und Sportentwicklung plant in Zusammenarbeit mit der Radsportjugend NRW im 2. Halbjahr 2014 eine Ausbildung zum „Kid’s Coach – Radsport“ um die Trainingsarbeit und Betreuung unserer Kinder in den Vereinen zu verbessern.

Das Ausbildungsangebot richtet sich an Jugendliche, Eltern und Interessierte die die sportliche Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in den Vereinen unterstützen möchten. Zunächst findet die Ausbildung für die Bereiche Einradfahren IUF, Kunstradsport, Radball/Radpolo und Trial statt. Mehr lesen

2. Lauf zur NRW-Trial-Meisterschaft in Brake

Lukas Hantel (Foto: MSC Brake)

Lukas Hantel (Foto: MSC Brake)

Brake/Duisburg – Pünktlich um 12 Uhr wurden die Sektionseinfahrten für die 30 genannten Fahrradakrobaten freigegeben. Die meist Jugendlichen Starter waren von den Gegebenheiten sehr angetan und hatten jede Menge Spaß in den aufwendig hergerichteten Sektionen. Im Innen- und Außenbereich des in der Nachbarschaft gelegenen ehemaligen Rixe Werkes wurde wochenlang gewerkelt und organisiert für diesen einen Tag! Zu Gast in dieser historischen Lokation liefen wie einst im letzten Jahrhundert die Fahrräder durch die Produktionshallen. Mehr lesen