BDR-Jugendsichtungsserie 2018: Teutenberg holt sich Gesamtsieg

Langenhagen / Holtensen:           Mit der Deutschen Meisterschaft im Einzelzeitfahren und einem Straßenrennen fand am Wochenende in Großraum Hannover die BDR Sichtungsserie der weiblichen und männlichen Jugend 2018 Ihr Ende. Die Serie bestand in diesem Jahr aus 14 verschiedenen Wettbewerben auf der Bahn und der Straße.

Beim Einzelzeitfahren am Samstag konnte sich Tim-Torn Teutenberg (FC Lexxi Speedbike) bereits über die Bronzemedaille freuen, nur acht Sekunden hinter dem neuen Deutschen Meister Moritz Kärsten (Sachsen-Anhalt). Mit Platz sieben und acht durch Ole Theiler (RV Staubwolke Fischeln) und Juri Kullmann (SG Radschläger Düsseldorf). Erreichten weitere NRW-Sportler sehr gute Platzierungen. Mehr lesen

Stellenausschreibungen Landestrainer und Koordinator Leistungssport

Der Radsportverband NRW schreibt hiermit folgende Stellen aus:

  • Landestrainer/in Mountainbike
  • Landestrainer/in U13/U15 Talentscout
  • Koordinator/in Leistungssport

Die kompletten Stellenausschreibung können Sie hier abrufen:

Landestrainer_Mountainbike_Stellenausschreibung

Landestrainer_Talentscout_Stellenausschreibung

Koordinator_Leistungssport_Stellenausschreibung

Ebenso finden Sie die Stellenausschreibungen bei unserem Partner Landessportbund NRW in der Jobbörse.

Für Rückfragen stehen gerne die verantwortlichen Vizepräsidenten Thomas Peveling und Dr. Jens Hinder per Email zur Verfügung. Mehr lesen

E-Bikes und Pedelecs in der Sportversicherung

Düsseldorf – Die Beliebtheit von E-Bikes oder Pedelecs nimmt immer mehr zu. Mit 720.000 verkauften E-Bikes im Jahr 2017 hält ist der Trend zu Fahrrädern mit eingebautem Elektromotor ungebrochen an. Der Radsportverband NRW  setzt die positiven Entwicklung dahingehend um, indem Radrennen und Breitensportveranstaltungen mit E-Bikes in seine Reglements aufgenommen werden.

Welchen Versicherungsschutz bietet die ARAG-Sportversicherung der Sporthilfe NRW e.V.? Mehr lesen

Rückblick: MTB-Landesverbandsmeisterschaften NRW

Siegerehrung LVM XCO Haltern am See:  Weibliche U17 mit Clemens Sitas und Ralf Müller

Die Meisterschaften des Radsportverbandes NRW 2018 im Mountainbike in den Disziplinen Marathon (XCM) und Cross Country (XCO) liegen hinter uns.

XCM: Die Marathon-Meisterschaft wurde bei bestem Wetter im Rahmen des 9. MTB Marathons am Rursee am 24.6. erfolgreich ausgetragen. Eine Veranstaltung mit viel Leidenschaft auf Seite der Ausrichter, einer Festivalwiese mit sehr viel Atmosphäre und sehr viel Höhenmeter auf der Strecke. Viele Sportler waren begeistert und nahmen sich ein „Wiederkommen“ für 2019 in die sehr schöne Eifelregion vor. Zur Siegerehrung des  Verbandes gab sich der Vorsitzende des Radsportbezirks Aachen, Klaus Wissmann, die Ehre und übergab die Ehrenauszeichnungen an die Schnellsten. Mehr lesen

Starker NRW-Auftritt in Karbach

Karbach – Der Radklassiker „Main-Spessart-Rundfahrt“ war in diesem Jahr gleichzeitig BDR Sichtungsrennen für die Jugend und Bundesligarennen.

Eine gute Mannschaftsleistung und ein starkes Ergebnis konnte hier die männliche Jugend einfahren. Die NRW-Fahrer gestalteten den Rennverlauf maßgeblich mit und verschiedene Sportler waren in einzelnen Spitzengruppen vertreten. Ein starkes Rennen fuhr Jan-Marc Temmen (SG Radschläger Düsseldorf) der sich in der dritten Runde gemeinsam mit dem Berliner Henning Sage vom Feld absetzen konnte. Das Duo konnte nur vom späteren Tagessieger Marco Brenner (Bayern) noch abgefangen werden und Temmen belegte einen starken dritten Platz. Abgerundet wurde das gute Mannschaftsergebnis dann im Massensprint durch Platz vier (Ole Theiler – Staubwolke Fischeln) und sechs (Tim Torn Teutenberg – FC Lexxi Speedbike), sowie Platz 12 durch Tim Neffgen (RSV Düren). Mehr lesen

Spurt in den Mai und Preis der Sparkasse Neuss am 30.04. und 01.05. in Kaarst-Büttgen

Rasante Rennen erwarten die Zuschauer am 30.04.18 im Sportforum Kaarst Büttgen

Büttgen – Im Jahr nach der Tour de France in Kaarst hoffen die Verantwortlichen auf ein besonders großes Interesse bei den beiden Renntagen um den Spurt in den Mai. Der Sportliche Leiter Andi Beikirch konnte wieder einmal mit viel Engagement und seinen guten Beziehungen ein tolles Fahrerfeld für das 39. Bahnradsport-Highlight im Madison (2er Mannschaft) am 30.04. in der Großsporthalle im Sportforum Kaarst-Büttgen zusammen stellen. Was kann er besseres bieten als den aktuellen Weltmeister im Madison (04.03.2018 in Apeldoorn, NL) Theo Reinhardt. Dessen WM-Partner Roger Kluge hätte Andi auch gerne verpflichtet. Er kann aber auf Grund einer Verpflichtung gegenüber seinem Profiteam Mitchelton-Scott leider nicht dabei sein. Mehr lesen

Auslandsstartgenehmigungen Frankreich – nationaler Kalender

Gemäß dem UCI- und dem BDR-Reglement ist für jeden Auslandsstart eine Genehmigung zu beantragen. Dies ist für die Sparten Straße/Bahn/MTB/BMX/Cross verpflichtend. Der Radsportverband NRW erteilt diese Genehmigung für Rennen des nationalen Kalenders des Gastlandes.

Aufgrund einer verschärften Antiterrorprüfung akzeptiert der französische Verband FFC nur noch Genehmigungen, die auch die UCI ID enthalten. Somit bitten wir bei geplanten Starts in Frankreich wie folgt zu verfahren: Mehr lesen

Horst Teutenberg feierte seinen 80. Geburtstag

Horst Teutenberg
Foto: SG Kaarst

Mettmann – Der Radsportverband NRW sagt HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH.
Horst Teutenberg, ein Urgestein des Radsports, feierte Ende Februar seinen 80. Geburtstag.
Seit nunmehr 42 Jahren ist er in Sachen Radsport unterwegs. Ob auf dem Rad, als Landestrainer des Radsportverbandes NRW oder als Leiter der Radsportabteilung der SG Kaarst, der er heute noch vorsteht, hat er seine Spuren im Radsport hinterlassen. Der Vater der weltweit bekannten Radsportfamilie Teutenberg war und ist ein begeisterter und engagierter Arbeiter für den Radsport. Mehr lesen

Aktion Rückenwind – der Verkehrsbeauftragte im Radsportverband stellt sich vor

Duisburg – Obwohl sich der Radsport in der Bevölkerung quer durch alle Altersschichten einer großen Beliebtheit erfreut, werden immer weniger Radrennen und Radtouristikfahrten ausgerichtet. Nicht nur im Radsportverband NRW sind stark rückläufige Veranstaltungszahlen im Bereich Straßenrennen und Breitensport zu verbuchen. Hierfür gibt es zahlreiche Gründe.

Dies sind die einleitenden Worte zur neuen Aktion „Rückenwind für Radsportveranstaltungen“, konzipiert von unserem neuen Beauftragten Verkehr Volker Maas. Volker Maas, selbst aktiver Radsportler und im Vorstand einer unserer Vereine, ist Erster Polizeihauptkommissar bei der Polizei NRW. Somit kann er aus verschiedenen Perspektiven, besser als viele andere, die Problematik und Anforderungen bei Genehmigungsverfahren betrachten und erläutern. Mehr lesen