Erreichbarkeit der Geschäftsstelle zum Jahreswechsel

Aufgrund der jährlichen Schließung der Sportschule Wedau, wird die Geschäftsstelle des Radsportverbandes NRW ab dem 20.12.2019 bis voraussichtlich 05.01.2020 (beide Tage eingeschlossen) nicht erreichbar sein. Der Empfang von Briefpost ist nicht möglich. Eingehende Briefpost wird letztmalig am 18.12.2019 bearbeitet. Wir bitten um Beachtung.

St. Rosiejak, Geschäftsführer

Bundes-Radsport-Treffen 2021 in Siegburg

Duisburg – Das Bundes-Radsport-Treffen (BRT) 2021 wird in Nordrhein-Westfalen stattfinden. Die Kommission für Breitensport im Bund Deutscher Radfahrer (BDR) vergab die Breitensport-Veranstaltung in den Radsportbezirk Köln-Bonn nach Siegburg.

Geplant ist das BRT vom 25. bis 31. Juli. Als Zugabe soll tags darauf, am 1. August, noch die RTF des RV Siegburg an Ort und Stelle stattfinden. Unter anderem sind ein Bergsprint vom Bahnhof Siegburg zum Michaelsberg sowie Strecken durch die Kölner Bucht, den Oberbergischen Kreis, den Westerwald sowie ins Rheintal geplant. Start- und Zielort der Touren ist jeweils Siegburg. Mehr lesen

Bundeskonferenz BDR-Kommission Breitensport: Elfgen zum Sprecher der LV gewählt

Die Teilnehmer der Bundeskonferenz der BDR-Kommission Breitensport, ganz rechts Helmut Elfgen vom Radsportverband NRW. Foto: Bernd Schmidt

Frankfurt – Die Experten für Breitenradsport der Landesverbände und des Bund Deutscher Radfahrer (BDR) trafen sich kürzlich in Frankfurt am Main zur Bundeskonferenz Breitensport, darunter auch Helmut Elfgen, Vizepräsident für Breitensport im Radsportverband NRW. Die Konferenz gilt als der Abschluss des Jahres und der Auftakt für die Zukunft der breitensportlichen Aktivitäten im BDR.

Elfgen wurde dort als Sprecher der Landesverbände gewählt und hat sich einige Ziele gesetzt: „Ich möchte die RTFs etwas attraktiver zu machen, zum Beispiel mit einer Hüpfburg und einem Fahrrad-Parcours, um Kinder mit ihren Eltern zum Start-/Zielbereich zu bewegen. Im Vorfeld sollten natürlich die Kindergärten und Grundschulen von dem Angebot informiert werden“, so Elfgen. Weiter will er mit an der elektronischen Wertungskarte arbeiten, deren Einführung im Rahmen der Konferenz angekündigt wurde. Eine Arbeitsgruppe plant hierzu eine umfassende Handy-App. Am Herzen liegt Helmut Elfgen auch weiterhin die Warnwestaktion zur Initiative „1,5 Meter Abstand“. Diese will er in den anderen Landesverbänden vorstellen und diese zum Mitmachen bewegen. Mehr lesen

NRW Winterbahnmeisterschaft mit Nils Politt am Start

Elsdorf – Nils Politt, Tour-de-France-erprobter Radstar des Teams Katusha Alpecin und im vergangenen Jahr Zweitplatzierter von Paris-Roubaix, testete am Wochenende bei der Winterbahnmeisterschaft NRW auf dem Holzoval des Büttgener Sportforums seine Form.

Dort richtete der VfR Büttgen erstmals im Auftrag des Radsportverbandes NRW die traditionelle Winterbahnmeisterschaft aus, zu der rund 100 Fahrerinnen und Fahrer aus Deutschland, Luxemburg und den Niederlanden an die Olympiastraße gekommen waren. Mehr lesen

Siegerländer Julian Braun unterschreibt beim Team SKS Sauerland NRW

Das Team SKS Sauerland NRW startet auch 2020 auf Mallorca in die Saison. Foto: Stefan Rachow

Eslohe – Mit Julian Braun steht ein weiterer Neuzugang im Team SKS Sauerland NRW fest.

Der 24-jährige Siegerländer glänzte bisher vor allem im Zeitfahren. Den Kampf „allein gegen die Uhr“ bezeichnet Braun deshalb zu seiner Paradedisziplin. Mit Platzierungen bei Rennen wie „Chrono des Nations“ (14.), „Chrono Champenois“ (4.) oder „Duo Normand“ (10.) ließ er in der zurückliegenden Saison die Szene Frankreichs aufhorchen. Auf der 8. Etappe der Tour de Guadeloupe schrammte der „Controlling und Risikomanagement“-Student der Uni Siegen mit dem 2. Platz sogar knapp an seinem ersten internationalen Sieg vorbei. Mit Rang acht fuhr er bei der DM in die nationale Spitze. Mehr lesen

Winterbahnmeisterschaft 2019/2020 Ablaufplan 2. Wochenende

Die Winterbahnmeisterschaften finden dieses Jahr an folgenden Wochenenden statt 30.11. / 01.12.2019 und 07.12. / 08.12.2019. Anmeldungen sind ab sofort möglich im rad-net Portal. Meldeschluss ist der 26.11.2019. Nachmeldungen sind auch an den jeweiligen Rennterminen vor Ort möglich.

Ablaufplan WBM 3. Tag 07.12.2019

Ablaufplan WBM 4. Tag. 08.12.2019

gez. Hermann Schiffer, Vizepräsident Sportbetrieb Olympische Sportarten Mehr lesen

Drei Termine des Radmarathon-Cup Deutschland in NRW

Die Austragungsort des Radmarathon-Cup Deutschland 2020. Grafik: BDR

Duisburg – Die Planungen für 2020 laufen schon auf Hochtouren – auch im Bereich Breitensport. Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) hat jetzt die Termine des Radmarathon-Cup Deutschland vorgestellt – drei Veranstaltungen davon finden auch in Nordrhein-Westfalen statt.

20 Radmarathons der Extra-Klasse fasst der BDR in einer besonderen Serie zusammen, die seit 1990 durchgeführt wird und die Langstreckenfahrer nunmehr in seiner 31. Saison begeistert. BDR-Koordinator Horst Schmidt erhielt weit über 20 Bewerbungen und hatte die Qual der Wahl. Jetzt konnte er einen regional und terminlich ausgewogenen Kalender präsentieren. „Wir freuen uns über die Bereitschaft unserer BDR-Vereine, bei dieser bedeutenden Serie mitzuwirken. Dabei können wir auf bewährte Ausrichter zurückgreifen, auf Wiedereinsteiger und auf ganz neue Mitglieder unserer Radmarathon-Familie“, so Schmidt. Mehr lesen

Athletiklehrgang des MTB-Kaders

Langenfeld – Wenn es draußen kalt und nass wird, muss die Vorbereitung auf die neue Saison trotzdem weiter gehen. Als Vorbereitung auf den Athletiktest des Bund Deutscher Radfahrer im März fanden sich die Mountainbiker des Landeskaders NRW am ersten Advent zu einem Ausgleichtraining zusammen.

In den Hallen des Langenfelder Judovereins wurde an Kraft und Beweglichkeit gearbeitet. Ein Fokus dabei war das Fallen. Was man auf dem Rad nur äußerst ungern macht, wurde auf den Judomatten trainiert. Damit wird nicht nur präventiv das Verletzungsrisiko bei Stürzen gesenkt, sondern auch die Beweglichkeit und das Körpergefühl im Allgemeinen geschult. Danach wurden noch Übungen aus dem offiziellen Übungskatalog des BDR abgefragt. Die Eltern der jungen Athleten und Athletinnen unterstützen den Lehrgang als Bewertungsrichter an den verschiedenen Übungsstationen. Mehr lesen

Radcrossgala in Kendenich bei der NRW Meisterschaft

Hermann Schiffer, Nils Politt, Stephan Rokitta, Susanne Wienand

Hürth – Eine rundum gelungene Cyclocross-Veranstaltung erlebten die Teilnehmer und Zuschauer am 24. November 2019 beim Raiba-Radcross in Hürth-Kendenich. So war es nicht erstaunlich, dass rund um die Strecke nur zufriedene Gesichter zu sehen waren.Bei idealen Wetterbedingungen

gingen insgesamt 330 Teilnehmer in allen Rennklassen an den Start. Über das große Teilnehmerfeld zeigten sich alle Mitstreiter um Krystian Pracz (1. Vorsitzender Radsportfreunde Kendenich), Hermann Schiffer (Vizepräsident Olympische Sportarten im Radsportverband NRW) und Stephan Rokitta (Leitung NRW-Cross-Cup im Radsportverband NRW) höchsterfreut, denn die Anzahl stellte einen neuen Rekordwert dar. Sie ermittelten nicht nur die neuen NRW-Meister, sondern rangen auch um Punkte für den Bombtrack NRW-Cross-Cup powered by Alexrims 2019/2020, dessen vierter und damit vorletzter Lauf in Kendenich ausgetragen wurde. Mehr lesen