Einladung zum Infotag „Schule und RADSport“

Duisburg – der Radsportverband NRW hat sich gemeinsam mit der Radsportjugend NRW als ein Ziel die Nachwuchsförderung gesetzt. Dazu wurde unter anderem das Kompetenzteam „Schule und Sport“ gegründet. Das Team hat Ideen entwickelt, wie der Radsport in den Schulen etabliert werden könnte. Diese Ideen möchten wir euch im Rahmen eines bunten Informationstages am Samstag, den 10. November 2018 in Gelsenkirchen vorstellen und mit euch diskutieren. Mehr lesen

Halloweenfreizeit in den Herbstferien – Anmeldung ab sofort möglich!

Duisburg – Die Radsportjugend NRW lädt in diesem Jahr wieder zu einem Halloweenwochenende in die benachbarten Niederlande ein. Zu Beginn der Herbstferien geht es vom 12. bis 14. Oktober nach Weert in einen Roompotpark. Am Samstag besuchen wir dann den Freizeitpark Toverland. Neben der neuen Parkattraktion „Fenix“ sind sicherlich die Halloween-Nights ein besonderes Highlight. Ab 19 Uhr verwandelt sich der Freizeitpark in eine Grusellandschaft mit vielen Überraschungen und schaurigen Effekten. Mehr lesen

Gelder für den Ausbau von Kooperationen mit Schulen und Kitas können über den LSB NRW abgerufen werden

Landesprogramm 1000 x 1000 Anerkennung für den Sportverein – Anträge können noch bis 19.09.18 gestellt werden

Duisburg – Mit einem Gesamtvolumen von zwei Millionen Euro für insgesamt sieben Förderschwerpunkte hat das Förderprogramm „1000 x 1000“ eine deutliche Aufwertung erfahren. Sportvereine können sich in diesem Jahr mit bis zu drei geeigneten Maßnahmen aus unterschiedlichen Themenfeldern bewerben und somit im Optimalfall insgesamt 3.000 Euro erhalten. Die jeweiligen Anträge müssen in schriftlicher Form beim Landessportbund NRW eingereicht werden.
Abgabefrist ist der 19. September 2018.

Wichtiger Hinweis: Die förderfähigen Maßnahmen betreffen den Zeitraum vom 1. Januar bis 31. Dezember 2018, somit ist also eine rückwirkende Förderung bereits erfolgter Projekte oder Angebote (wie beispielsweise Familiensportfeste oder Aktionstage) durchaus möglich. Mehr lesen

Vorschau Freizeit- und Ferienmaßnahmen 2. Halbjahr 2018 und Sommer 2019

Duisburg – Die Radsportjugend informiert über geplante Freizeit- und Ferienmaßnahmen im 2. Halbjahr 2018 und die Sommerferienfreizeit 2019. In der ersten Sommerferienwoche 2019 geht es ins Feriendorf Finsterau in den Bayerischen Wald. Interessenten können sich schon jetzt auf eine Liste setzen lassen.

Aber auch das 2. Halbjahr 2018 hat noch einige Highlights zu bieten. Zu Beginn der Herbstferien geht es zu einem gruseligen Halloweenwochenende in die benachbarten Niederlande. Hier werden wir das Toverland mit den Halloween-Nights besuchen und in einem Roompotpark das Wochenende verbringen. In der Vorweihnachtszeit ist an einem Adventswochenende ein weiteres Freizeitwochenende geplant. Der genaue Termin wird noch mitgeteilt. Mehr lesen

Viel Action bei der Ferienfreizeit im Berchtesgadener Land

Die Lamawanderung war eines der Highlights der Ferienfreizeit (Foto: Schlösser)

Schönau – Die Reisegruppe der diesjährigen Ferienfreizeit fiel mit 9 Personen wesentlich kleiner aus als in den Vorjahren. Einige der langjährigen Mitfahrer konnten aus Altersgründen nicht mehr an der diesjährigen Tour teilnehmen, aber einige alte Hasen sowie neue Kids erfreuten sich über das abwechslungsreiche Ferienprogramm.

Da die Temperaturen nicht ganz so heiß waren wie in NRW konnte man sich im Kletterwald ebenso austoben wie bei einer Wanderung durch die Almbachklamm. Schnupperklettern und Spiele in der Turnhalle oder dem Hallenbad sorgten am Abend für weitere Action. Ausflüge in das Salzbergwerk Berchtesgaden sowie eine Stadtrallye durch die Mozartstadt Salzburg waren weitere Programmpunkte. Dazwischen wurde viel geschwommen, unter anderem im Königssee und in verschiedenen Naturbadeseen in der Umgebung. Highlights der Tour waren sicherlich die Lamawanderung am Wilden Kaiser so wie die Fahrt über den Königssee mit dem berühmten Trompetenspiel vor der Echowand des Watzmanns. Mehr lesen

Das Rollende Kibaz begeistert Kitas der Diakonie

Foto: Jessica WillemsenDüsseldorf – Am 7. Juli 2018 hat die Diakonie in Kooperation mit der Radsportjugend NRW, dem SSB Düsseldorf und Vereinsvertretern der SG Radschläger das Rollende Kibaz im Rahmen ihres Sport- und Sommerfestes an den Grünanlagen am Räuscherweg in Düsseldorf Bilk ausgerichtet.

Mit einer offiziellen Begrüßung und einem gemeinsamen Lied wurde das Sportfest bei strahlendem Sonnenschein feierlich eröffnet. Mehr lesen

Kids & Family Tour startet am Sonntag bei der RTF in Herzogenrath

Herzogenrath – Der RC 09 Herzogenrath Noppenberg richtet am kommenden Sonntag, den 8. Juli seine Noppenberger Kleeblatt RTF aus. Bei bestem Wetter startet in diesem Rahmen auch um 11 Uhr unsere geführte Kids & Family Tour. Tourenbegleiter der Radsportjugend sowie vom ausrichtenden Verein begleiten Kinder und Jugendliche auf einer speziellen Strecke im kindgerechten Tempo. Eltern oder Großeltern können die Tour gerne begleiten. Die Teilnahme der Kids an der Kids & Family Tour ist kostenlos. Mehr lesen

Radsportwochenende für den Nachwuchs am 7. und 8. Juli

Das Rollende Kibaz sorgt am Wochenende für viel Spaß (Foto: Schlösser)

Duisburg – Das Wochenende am 7. und 8. Juli steht ganz im Zeichen des Nachwuchsradsport. Gleich bei mehreren Veranstaltungen präsentiert sich die Radsportjugend und versucht den Nachwuchs für den Radsport zu begeistern. Am Samstag findet in der Grünanlage am Räuscherweg in Düsseldorf das Rollende Kibaz statt. Hierzu werden bis zu 200 Kinder erwartet. Gemeinsam mit den Kitas der Stadt, der Sportjugend NRW und Vereinsvertretern der SG Radschläger werden die Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren die 10 verschiedenen Bewegungsstationen mit ihren Laufrädern und Fahrrädern absolvieren. Mehr lesen

Rad Treff Borchen war bei der NRW-Schulsportmeisterschaft Mountainbike erfolgreich

Teilnehmer von links: Levi Schwetje, Tim Sprick, Michael Kloppenburg, Maximilian Puls, Jasper Slowik, Simon Menke, Benedikt Glasbrenner, Felix Judda, Julian Risse und Maurice Haase (Foto: RT Borchen)

Alfsee – Die Mountainbike Jugendgruppe des Rad-Treff Borchen hat sich mit 10 Teilnehmern bei der 1. Niedersächsischen & Nordrhein-Westfälischen Schulsportmeisterschaft Mountainbike am 08. Juni in Alfsee bei Osnabrück erfolgreich geschlagen. Über 80 Kinder und Jugendliche haben an dem Event teilgenommen.

Bei der Geschicklichkeitsprüfung mussten die Kinder an 7 Stationen ihr Können beweisen. Zum Beispiel mussten die Räder auf der schmalen Wippe für 3 Sekunden still stehen und dann sauber weiterfahren. Bei der schmalen Klötzchengasse wurde es auch schon mal eng. Sehr knifflig war die Übung mit den Hütchen die zwischen den Vorderrad und Rahmen zu umkurven waren. Den richtigen Schwung brauchte man für die Welle und auch für die Palettenübung. Für jeden Fehler wurden Strafsekunden notiert. Beim anschließenden Rennen durch einen abgesteckten Mountainbike-Parcours haben die Borchener Kinder noch einmal alles gegeben und belegten in der Gesamtwertung hervorragende Platzierungen im Teilnehmerfeld. Mehr lesen

Kids & Family Tour mit erfolgreichem Saisonstart

Teilnehmer der Kids & Family Tour in Hattingen (Foto: M. Bloch)

Am 5.5. 2018 machte die Kids & Family Tour Station in Hattingen. Es waren Angelika Eyerund mit zwei Lehrer- Kolleginnen, Mathias Bloch, Thomas Weiten und Fabian Kersten als Tourenbegleiter vertreten. Angelika Eyerund vom RSC Silschede brachte einige ihrer Schülerinnen und Schüler im Alter von 12 bis 16 Jahren mit. Hinzugesellt haben sich noch Aaron Rentsch mit seinem Vater Steffen vom RV Edelweiss Mettmann, sodass 8 Kinder an der Tour teilnahmen. Am Anfang fand auf dem Schulhof ein kurzer Sicherheitscheck der Räder statt. Es folgte ein Fahrtraining auf einer abgesteckten Strecke auf dem Schulhof. Dann ging es mit guter Laune an der Ruhr entlang. Nach ein paar Kilometern erreichten wir die Nordbahntrasse, wo wir eine Pause einlegten. Dann haben wir ein paar kleine Übungen zur Balance und Koordination gemacht, sind aber auch einen kleinen Sprint gefahren und haben an der Verpflegungsstation gerne die Energiespeicher wieder aufgefüllt. Nach einer kleinen Bergprüfung waren dann alle wieder froh, das Ziel erreicht zu haben. Bei Cola und Kuchen durfen sich die Nachwuchssportler schließlich mit kleinen Ehrenpreisen und Urkunden feiern lassen. Aaron war mit 8 Jahren der jüngste Teilnehmer der gesamten RTF und wurde mit einem Pokal ausgezeichnet. Mehr lesen