Kröger holt EM-Silber mit deutschem Frauen-Vierer – Schomber fährt deutschen Rekord in der Mannschaftsverfolgung

Der deutsche Frauen-Vierer mit Mieke Kröger (2. Position). Foto: BDR

Apeldoorn – Erfolgreiche Bahn-Europameisterschaft für die beiden NRW-Sportler Mieke Kröger (Bielefeld) und Nils Schomber (Neuss): Beide fuhren mit der Mannschaft des Bund Deutscher Radfahrer (BDR) deutschen Rekord und für Kröger gab es oben drauf die Silbermedaille in der Mannschaftsverfolgung.

In der Qualifikation fuhr der deutsche Frauen-Vierer zu dem in der Vorrunde neben Kröger Lisa Brennauer, Lisa Klein und Franziska Brauße gehörten, eine Zeit von 4:18,567 Minuten und damit deutschen Rekord. In der Ersten Runde und im Finale, wo Kröger gegen Grudrun Stock ausgetauscht wurde, konnten sich die Damen weiter steigern, fuhren in 4:16,328 Minuten noch einmal Rekordzeit und holten schließlich in 4:16,789 Minuten gegen Olympiasieger Großbritannien (4:13,828) Silber. Als Quali-Teilnehmerin bekam auch Kröger Edelmetall. Mehr lesen

Kröger und Schomber für Bahn-EM nominiert

Frankfurt/Apeldoorn – Mit den Europameisterschaften in Apeldoorn (16. bis 20. Oktober) steigen die Bahnfahrer ab Mittwoch in die entscheidende zweite Hälfte der Olympiaqualifikation ein. Bei den kontinentalen Titelkämpfen werden neben WM die meisten Punkte für die Teilnahme an den Spielen in Tokio vergeben. Mit dabei sind mit Nils Schomber (Neuss) und Mieke Kröger (Bielefeld) auch zwei Sportler aus NRW. Mehr lesen

Kader- und Stützpunkttraining Bahn Winter 2019/2020

In den Saisonpause im Oktober findet vom 08. bis 22.10.19 (beide Tage eingeschlossen) kein Bahntraining im Sportforum Kaarst-Büttgen bzw. Radstadion Köln statt!

Ab Dienstag, den 29.10.19 (bis zu den Osterferien 2020) findet das Kader-/Stützpunkttraining Bahn jeden Dienstag wie folgt in Büttgen statt:

  • 16:30 – 18.00 Uhr – Stützpunkttraining (Anfänger / Schüler)
  • 18.00 – 21.30 Uhr – Kadertraining  (U15 bis U23 Landeskader / Bundeskader)
  • Mehr lesen

    NRW U17-Vierer und Teutenberg holen Siege bei der Bundessichtung

    Der NRW U17-Vierer war bei der Bundessichtung erfolgreich. Foto: Torsten Schmidt

    Frankfurt/Oder – Bei der Herbstsichtung am vergangenen Wochenende auf der Radrennbahn in Frankfurt an der Oder konnten die Nachwuchssportler aus NRW in den Einzel und Mannschaftswettbewerben glänzen.

    Im U19-Bereich siegte souverän Tim Torn Teutenberg (FC Lexxi Speedbike) im Omnium und im Madison gemeinsam mit Moritz Czaza (RRC Mannheim) vor der starken nationalen Konkurrenz. Max Eißer (Staubwolke Fischeln) überzeugte über die 1000 Meter, so dass er im Mixed-Team des Bund Deutscher Radfahrer (BDR) eingesetzt wurde und in der Mannschaftverfolgung den zweiten Platz belegte. Jan Marc Temmen (SG Radschläger Düsseldorf) sicherte sich mit Platz 16 ebenfalls eine gute Platzierung im Omnium und mit seinem Partner Florian Dreis (VfR Büttgen) den achten Platz im Madison. Mehr lesen

    Teutenberg U19-Vizeweltmeister im Zweiermannschaftsfahren

    Frankfurt/Oder – Tim Torn Teutenberg (FC Lexxi Speedbike) hat gemeinsam mit dem Brandenburger Hannes Wilksch bei der Bahn-Weltmeisterschaft der U19-Klasse in Frankfurt an der Oder die Silbermedaille im Zweiermannschaftsfahren gewonnen.

    Den Vorlauf dominierte die deutsche Paarung. Sie gewannen klar vor der Konkurrenz und zogen damit problemlos ins Finale ein.

    In einem super-spannenden Rennen, das nach einem Sturz 75 Runden vor Schluss unterbrochen werden musste, lieferten sich die beiden Youngster einen harten Kampf mit Neuseeland um den Sieg. Am Ende hatten die „Kiwis“ mit 49 Punkten die Nase vor, Teutenberg/Wilksch kamen als Zweite auf 35 Punkte. Mehr lesen

    Schweizer/Dippel gewinnen Steher-DM

    Christoph Schweizer/André Dippel (Mitte) gewannen die Steher-DM vor Franz Schiewer/Gerd Geßler (li.) und Robert Retschke/Holger Ehnert. Foto: Andreas Hildebrand

    Bielefeld – Christoph Schweizer und sein Schrittmacher Andre Dippel haben sich in Bielefeld vor fast ausverkauften Zuschauerrängen den Deutschen Meistertitel bei den Stehern gesichert. Etwas überraschend schlug das nordrhein-westfälische Gespann die Vorjahressieger Franz Schiewer/Gerd Geßler in einem technisch anspruchsvollen Finale mit heftigen Windböen, die den Fahrern das Fahren im Windschatten der Motorräder erschwerte. Dritte wurden, wie im Vorjahr, Robert Retschke und Holger Ehnert. Mehr lesen

    Deutsche Meisterschaft der Steher in Bielefeld

    Bielefeld – Die Steherfans in Ostwestfalen können sich freuen, denn am Freitag und Samstag findet seit sechs Jahren endlich wieder eine Deutsche Meisterschaft der Steher auf der traditionellen Radrennbahn an den Heeper Fichten statt.

    Angeführt wird das Feld vom noch amtierenden Deutschen Meister Franz Schiewer aus Cottbus. Hinter seinem Bielefelder Schrittmacher Gerd Geßler holte er auch schon zwei Europameistertitel. Ob es diesmal wieder zum Titel reicht ist ungewiss. Bei der EM vor zwei Wochen im italienischen Pordenone lief es nicht nach Plan für das brandenburgisch-ostwestfälische Gespann. Schiewer wurde in aussichtsreicher Position liegend wegen eines Fehlers beim Radwechsel nach einem Defekt disqualifiziert. Mehr lesen

    Planungen für 2020 in NRW: Zweimal Terminschutz

    Köln – Der Radsportverband Nordrhein-Westfalen bittet darum bei den Planungen für das Radsportjahr 2020 um die Berücksichtigung von zwei Daten, an denen ein Terminschutz wirksam wird.

    Am Samstag, den 6. Juni 2020, finden die 2. MTB-NRW Schulsportmeisterschaften statt. Am Sonntag, den 6. September 2020, wird das RADFEST NRW 2020 im Lippepark in Hamm augestragen, wo fast alle Facetten des Radsports präsentiert werden sollen. Mehr lesen