Zum Abschluss der Rad-Bundesliga 2020 sicherte sich das SKS-Team den Tagessieg in der Mannschaftswertung

Rad-Bundesliga: Team SKS Sauerland NRW gewinnt letzte Tages-Teamwertung

Ilsfeld-Auenstein – Das Team SKS Sauerland NRW hat den letzten Renntag im Jahr 2020 für einen sportlichen Rundumschlag genutzt und die Tagesmannschaftswertung der Rad-Bundesliga in Ilsfeld-Auenstein bei Heilbronn gewonnen. Das Abschlussrennen der Serie ging über knapp 165 bergige Kilometer. Im Sprint eines kleinen Feldes siegte Michel Heßmann vom niederländischen Jumbo-Visma-Team vor seinem Mannschaftskollegen Maurice Ballerstedt und Jakob Geßner (rad-net ROSE-Team). Christian Koch (Lotto-Kern-Haus) ließ sich den Gesamtsieg in der Einzelwertung nicht mehr nehmen, nachdem er den vierten Platz belegte. Bester Sauerländer wurde Abram Stockmann auf dem fünften Platz. Die Berg- und Sprintwertung ging an seinen Bruder Michiel Stockmann.

Mehr lesen

Rad-Bundesliga: Rose-Team NRW bringt Platz 1 ins Ziel

Ilsfeld-Auenstein – Das Rose-Team NRW hat die Mannschaftswertung der Rad-Bundesliga 2020 gewonnen. Im letzten Rennen der Serie reichte dafür ein zweiter Platz in Ilsfeld-Auenstein hinter dem Team Auto Eder Bayern. Beim Finale in den Weinbergen fuhr Tim Teutenberg auf Platz zwei hinter Marco Brenner (Bayern), der nach 121 einen Solosieg feierte. Hinter Daniel Schrag (Bayern) wurde Ole Theiler Vierter, Jan-Marc Temmen und Julian Borresch kamen auf den Rängen sieben und acht ins Ziel.

Mehr lesen
Lars Kulbe bei der Siegerehrung der 2. Etappe

Achtungserfolge in Italien für SKS-Sauerland-Team

Venedig – Zum Abschluss der Saison hat das Team SKS Sauerland NRW bei seinem ersten Rennen in Italien für Furore gesorgt. Beim Giro della Regione Friuli Venezia, einem Etappenrennen der UCI-Kategorie 2.2, mischten die Rennfahrer des Sauerland-Teams auf den einzelnen Etappen mehrmals vorne mit. Am Ende der U23-Rundfahrt war Johannes Adamietz als Bester seines Teams 13. der Gesamtwertung. Den Gesamtsieg sicherte sich der Norweger Andreas Leknessund.

Mehr lesen

NRW-Junioren trumpfen bei DM auf

Bruchsal – Die Junioren des Radsportverbandes NRW haben bei der Deutschen Straßenmeisterschaft in Bruchsal einmal mehr stark aufgetrumpft. Tim Teutenberg (RFC Lexxi Speedbike) wurde nach 111 Kilometern hinter Marco Brenner (RSG Ansbach) und Moritz Kärsten (RSC Linden) nach einer langen Flucht Dritter, Ole Theiler (Staubwolke Fischeln) beendete das DM-Rennen als Vierter. Mit Jan Marc Temmen (Radschläger Düsseldorf) auf Rang acht und Julian Borresch (TSV Dieringhausen) auf Rang zehn beendeten zwei weitere Rennfahrer des Radsportverbandes NRW die Deutschen Meisterschaften unter den besten Zehn.

Mehr lesen

Neue Bergmeister im Sauerland gekürt

Wenholthausen – Gudrun Stock (Maxx Solar-Lindig/Frauen), Moritz Kretschy (Junioren Schwalbe Team Sachsen) und Linda Riedmann (Mangertseder-Bayern/Juniorinnen) haben die Rad-Bundesliga beim Sauerländer Bergpreis in Wenholthausen gewonnen und sich damit auch zu den Deutschen Meistern am Berg 2020 gekürt. Bei den Männern, die nur ein Bundesliga-Wertungsrennen austrugen, siegte Christian Koch (Lotto-Kern Haus).

Mehr lesen

Berg-DM und Rad-Bundesliga am Wochenende im Sauerland

Das Team SKS Sauerland-NRW hat sich für das Rennen in Wenholthausen viel vorgenommen. Foto: Team SKS Sauerland-NRW

Wenholthausen – Die Deutschen Berg-Meisterschaften der Frauen, Juniorinnen und Junioren finden am kommenden Samstag, den 19. September, in Wenholthausen statt. Im Rahmen des Sauerländer Bergpreises werden die Titelkämpfe zusätzlich als Wertungsrennen der «Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga» ausgetragen – auch für die Elite Männer.

Mehr lesen