Lars Kulbe fährt bei U19 DM aufs Podium

TSVE 1890 Bielefeld Radsportler holt sich bei den Junioren national den Bronzerang.

Lars Kulbe (rechts) im Trikot des TSVE Bielefeld
Foto: Carsten Kulbe

Biberach – Bei der deutschen Radsportmeisterschaft der Junioren im württembergischen Biberach, natürlich der sportliche Saisonhöhepunkt im Nachwuchsbereich,  war das 18-jährige Talent auf den Punkt top fit  und hatte sich für diesen Tag einiges vorgenommen. Denn nach zuletzt konstant guten Ergebnissen in der laufenden U19-Radbundesliga  – Platz 11 in Frankfurt/Main und Platz 13 in Karbach – wollte er endlich dokumentieren, dass er mittlerweile auch zur absoluten Spitze der nationalen Straßenradsportler seiner Altersklasse gehört. Mehr lesen

Drei-Länder-Meisterschaft ein voller Erfolg

Max Kanter erneut U23 Meister und Aaron Grosser wird Dritter

Team Sauerland NRW p/b SKS bei der Teampräsentation
Foto: Josef Göttlicher

Holzwickede – Am vergangenen Sonntag fand in Holzwickede die Deutsche Meisterschaft U23 (1er-Straßen Männer U23) statt. Zum ersten Mal in der Geschichte der U23 Meisterschaften als Drei-Länder-Meisterschaft mit den Ländern Deutschland, Schweiz und Luxemburg.

Seinen Titel aus dem Vorjahr konnte Max Kanter (Sunweb Development Team) erfolgreich verteidigen. Im Massensprint verwies er Jonas Rutsch (Lotto-Kern Haus) auf Platz zwei, Dritter wurde Aaron Grosser (Sauerland-NRW – RSV Unna 1968). Mehr lesen

LVM – Straße in Werne – Langern

Siegerehrung U15
Foto: RSV NRW

Werne-Langern – Bei hervorragenden äußeren Bedingungen fanden am 06.05.2018 die Landesverbandsmeisterschaften in Werne-Langern statt.

Der RSC 79 Werne e.V. mit seinem Vorsitzenden Frank Volmerg hatte excellente Meisterschaften ausgerichtet.
Hierfür möchte sich den Radsportverband NRW ganz herzlich bedanken.

Hier die Ergebnisse:

Schüler U11
1. Phillip White, SC Union Nettetal 1996
2. Franziska Minten, VfR Büttgen 1912
3. Jonathan Müller, RSV Unna 1968 Mehr lesen

Spurt in den Mai und Preis der Sparkasse Neuss am 30.04. und 01.05. in Kaarst-Büttgen

Rasante Rennen erwarten die Zuschauer am 30.04.18 im Sportforum Kaarst Büttgen

Büttgen – Im Jahr nach der Tour de France in Kaarst hoffen die Verantwortlichen auf ein besonders großes Interesse bei den beiden Renntagen um den Spurt in den Mai. Der Sportliche Leiter Andi Beikirch konnte wieder einmal mit viel Engagement und seinen guten Beziehungen ein tolles Fahrerfeld für das 39. Bahnradsport-Highlight im Madison (2er Mannschaft) am 30.04. in der Großsporthalle im Sportforum Kaarst-Büttgen zusammen stellen. Was kann er besseres bieten als den aktuellen Weltmeister im Madison (04.03.2018 in Apeldoorn, NL) Theo Reinhardt. Dessen WM-Partner Roger Kluge hätte Andi auch gerne verpflichtet. Er kann aber auf Grund einer Verpflichtung gegenüber seinem Profiteam Mitchelton-Scott leider nicht dabei sein. Mehr lesen

Auslandsstartgenehmigungen Frankreich – nationaler Kalender

Gemäß dem UCI- und dem BDR-Reglement ist für jeden Auslandsstart eine Genehmigung zu beantragen. Dies ist für die Sparten Straße/Bahn/MTB/BMX/Cross verpflichtend. Der Radsportverband NRW erteilt diese Genehmigung für Rennen des nationalen Kalenders des Gastlandes.

Aufgrund einer verschärften Antiterrorprüfung akzeptiert der französische Verband FFC nur noch Genehmigungen, die auch die UCI ID enthalten. Somit bitten wir bei geplanten Starts in Frankreich wie folgt zu verfahren: Mehr lesen

ARD und ZDF berichten gemeinsam live von der Deutschland Tour

Frankfurt – Die Neuauflage der Deutschland Tour wird an allen vier Tagen live im  öffentlich-rechtlichen Fernsehen übertragen. Vom 23. bis 26. August berichten ARD und ZDF gemeinsam mit ihren Sendern von jeder Etappe.

Der Auftakt (23. August, Koblenz-Bonn) und die zweite Etappe (24. August, Bonn-Trier) werden von der ARD in den dritten Programmen der Regionen, die Teil der diesjährigen Deutschland Tour sind, übertragen. WDR, SWR, HR und der SR berichten jeweils von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr live von den ersten beiden Etappen der Rundfahrt. Mehr lesen