Abschlussfahrt der Hallenradsport-Oldies

Die 63 Teilnehmer der 41. Abschlussfahrt der Hallenradsportler

Duisburg – Die 41. Abschlussfahrt der ehemaligen Sportler, Trainer, Betreuer, Kommissäre etc. aus dem Hallenradsport, führte diesmal nach Feichten im Kaunertal/Tirol – Österreich, ins Hotel Kirchenwirt. Für die 6tägige Reise hatte Ehrenmitglied Josef Pooschen (Jopo) mit dem Besitzer des Hotel Kirchenwirt (Martin Larcher) für den 6tägigen Aufenthalt ein abwechslungsreiches Programm ausgearbeitet. Mehr lesen

Bisher teilnehmerstärkster Lauf um den NRW-Cross-Cup 2018/2019

Duisburg – Mit einem neuen Teilnehmerrekord endete der vierte Lauf um den Bombtrack NRW-Cross-Cup powered by Alexrims 2018/2019 am 4. November 2018 beim RaiBa-Cross in Kendenich. Unter die zahlreichen Teilnehmer mischten sich auch zwei im Radsport sehr bekannte Gesichter: Profi Andre Greipel im Trikot von Lotto-Soudal und Ex-Berufsfahrer Marcel Wüst. Wie in den letzten Jahren genossen sie mit rund 240 weiteren Starten eine gelungene und gut besuchte Veranstaltung. Mehr lesen

Johannes Hodapp vom Team Sauerland NRW p/b SKS GERMANY in die deutsche Nationalmannschaft berufen

Johannes Hodapp(im Führungstrikot der Bundesliga) während der Sauerlandrundfahrt an der Hirschberg Wand.
Fotograf Rob Möller.

Duisburg – Seit dieser Woche ist es raus! Johannes Hodapp vom Team Sauerland NRW p/b SKS GERMANY ist von National Trainer Ralf Grabsch in die Deutsche Nationalmannschaft berufen worden. Hodapp machte in seinem ersten Männerjahr besonders in der Radbundesliga und bei der Deutschland Tour auf sich aufmerksam. In der Bundesliga, zu der unter anderem die Sauerlandrundfahrt gehört, gewann er die Wertung des besten Nachwuchsfahrers und trug bei jedem Rennen stolz das Führungstrikot dieser Kategorie. Mehr lesen

Abschluss des NRW-CTF-CUP 2018 / Mannschaftswertung

Foto: RC Buer / Westerholt

Der Duisburg – Der Abschluss zum NRW-CTF-CUP 2018 fand beim RC Buer / Westerholt statt. Bei tollem Herbstwetter kamen über 600 Geländesportler nach Gelsenkirchen um die Halden der Region im mittleren Ruhrgebiet zu erfahren. Im Anschluss an die Veranstaltung erhielten die erfolgreichen Serienfahrer ein Werkzeugset der MarkeTopeak als Auszeichnung.

Die Mannschaftswertung wurde überlegen vom MSV Steele 2011 gewonnen, die den RSC Essen-Kettwig und den RC Buer / Westerholt auf die Plätze verwiesen. Die Siegerehrung dieser 3 Vereine findet am 15. Dezember 2018 im Rahmen des RTF-Kaffeeklatsch in Duisburg-Wedau statt. Mehr lesen

Radsportverband NRW verstärkt sein Trainerteam

Duisburg – Aufgrund einer Zusage zur zusätzlichen Bewilligung von Mitteln zur Personalförderung durch den Landessportbund NRW ist es für den Radsportverband NRW erfreulicherweise möglich seine Trainerstruktur für die Saison 2019 weiter auszubauen.

In diesem Zusammenhang hat sich das Präsidium des Radsportverbandes NRW für die Besetzung der Position des Koordinators Leistungssport durch den langjährigen Landestrainer Markus Schellenberger entschieden. In dieser Funktion soll er zukünftig die Koordinierung des Leistungssportbetriebs und sämtlicher Aktivitäten in den olympischen Radsportdisziplinen übernehmen. Neben der sportfachlichen Abstimmung mit den Partnern – wie dem Landessportbund NRW und dem Bund Deutscher Radfahrer – soll der Koordinator Leistungssport die Leitung des Trainerteams übernehmen und vor allem auch die konzeptionelle Weiterentwicklung des Radsportverbandes NRW im Leistungssport vorantreiben. Mehr lesen

Winterfreizeit in den Bayerischen Wald – Anmeldung ab sofort möglich

Verschiedene Wintersportaktivitäten stehen auf dem Programm der Freizeitmaßnahme (Foto: Schlösser)

Duisburg – Auch in diesem Jahr fährt die Radsportjugend NRW in den Weihnachtsferien wieder in den Bayerischen Wald. Hier wird den Teilnehmern ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm geboten. Neben verschiedenen Wintersportaktivitäten werden Ausflüge ins benachbarte Tschechien und eine Nachtwanderung durch das Tierfreigelände angeboten. Mit zwei Silvesterpartys an einem Tag lassen wir dann das Jahr 2018 ausklingen. Vom 27.12.18 bis 03.01.2019 wird also garantiert keine Langeweile aufkommen. Mehr lesen

Hervorragende Werbung für den Querfeldeinsport in Radevormwald beim zweiten Lauf um den Bombtrack NRW-Cross-Cup powered by Alexrims 2018/2019

Duisburg – Das von Hammerevents veranstaltete Cross-Wochenende begeisterte die Radquerfeldeinfans aus dem gesamten Bundesgebiet. Während es am Samstag, den 13. Oktober um den Deutschland-Cup Cross ging, kämpften die Teilnehmer am darauffolgenden Sonntag beim Focus/Campana-Radcross beim zweiten Lauf um den Bombtrack NRW-Cross-Cup powered by Alexrims 2018/2019 um wichtige Punkte für die Gesamtwertung der Rennserie. Mehr lesen

Deutschland Tour steigt nach nur einem Jahr auf

Das Peloton bei der Deutschland-Tour 2018. Foto: Pixathlon

Bad Soden – 10. Oktober 2018. Der Radsport-Weltverband UCI hat den internationalen Radsportkalender der kommenden Saison bekanntgegeben. Die Deutschland Tour, Deutschlands einziges Etappenrennen der Männerelite, wird im kommenden Jahr mit dem Status „2.HC“ ausgetragen. Nach nur einer Austragung ist die Deutschland Tour bereits direkt unterhalb der WorldTour angesiedelt.

Die neue Einordnung bietet den Fans und Zuschauern die Chance, auch 2019 ein ausgezeichnetes Teilnehmerfeld zu erleben. Bereits bei der Premiere der Deutschland Tour haben die Mannschaften der WorldTour die Hälfte des Pelotons gestellt und für ein einzigartiges Aufgebot an Topfahrern gesorgt. Mehr lesen

Alle Nachwuchsfahrer verlängern beim Team Sauerland NRW p/b SKS GERMANY

Youngster Michel Gießelmann an der Hirschberger Wand bei der Sauerlandrundfahrt durch Südwestfalen p/b Krombacher
Fotograf Rob Möller nennen.

Duisburg – Der Sauerländer Rennstall hat die Verträge mit den vier Talenten Johannes Hodapp, Michel Gießelmann, Per Christian Münstermann und Jon Knolle verlängert. Im Sog von Sprinter Aaron Grosser gelangen den 19- jährigen viele Achtungserfolge in der Bundesliga und bei internationalen Rennen. Der Gewinn der Bundesliga- Nachwuchswertung von Youngster Johannes Hodapp steht für die gute Nachwuchsarbeit im Radsportverband NRW und den örtlichen Vereinen. Untermauert wurde dieser Erfolg vom starken Saisonfinale von Jon Knolle und Michel Gießelmann. Beide glänzten gerade in den letzten Rennen. „Diese Saison sollten sich die Jungs in Ruhe entwickeln und Erfahrung in größeren Rennen sammeln“, so Team- Coach Wolfgang Oschwald. „Jon Knolle und Per Christian Münstermann bestritten ihr erstes Männerrennen direkt bei der Mallorca Rundfahrt gegen Stars wie Weltmeister Valverde und Co. Dass sie dort und bei weiteren UCI Rennen eine gute Leistung lieferten, sagt alles über ihr Potential“, so Oschwald weiter. Mehr lesen

Bundesliga Finale am Bilster Berg

Gesamtsieger Nachwuchs Johannes Hodapp, Team Sauerland NRW p/b SKS GERMANY mit dem Präsidenten des RSV NRW Foto: svl-Sports

Bilster Berg – Wo üblicherweise Rennautos ihre Kreise ziehen, durften an diesem Wochenende die Radsportler ran! Am Bilster Berg in der Nähe von Paderborn machte die Radbundesliga ihren letzten Halt. Für das Team Sauerland NRW p/b SKS GERMANY hieß es, das Trikot des besten Nachwuchsfahrers der Liga zu verteidigen. Seit dem ersten Rennen in Düren durfte Johannes Hodapp- welcher in diesem September erst 19 Jahre alt wurde- das Lila Führungs-Trikot dieser Sonderwertung tragen. Dazu wollten die Sauerländer die Saison mit einem guten Gesamt- Ergebnis die nationale Rennserie beenden. Das die Männer die schweren 150 Kilometer ernst nahmen, konnte man direkt erkennen. In der entscheidenden zweiten Rennhälfte blieb kein Angriff aus dem Fahrerfeld ohne einen heimischen Fahrer. Allen voran machten gerade die vier erstjährigen Sportler des Teams auf sich aufmerksam. Jon Knolle fuhr bis kurz vor dem Finale in einer dreiköpfigen Ausreißergruppe und lies das Team sogar von einem Podiumsplatz träumen. Erst 15 Kilometer vor Rennende schluckte das jagende Feld den jungen Kämpfer. Als sich das Rennen neu sortierte entwischte Michel Gießelmann und schaffte es ebenfalls fast auf Podium. Im hektischen Finale belegte der Youngster einen guten 4. Platz hinter Tagessieger Joshua Huppertz. Platz zwei und drei belegten Patrick Haller vom Heizomat Team und Justin Wolf aus Unna. Zuversichtlich kann man mit dem Ergebnis des restlichen Teams in die Zukunft sehen. Hinter Gießelmann belegten Per Christian Münstermann und Johannes Hodapp die Plätze 13 und 23. Mehr lesen