„Bergfloh“ Karl-Heinz Kunde verstorben

Köln – Träger des gelben Trikots bei der Tour 1966 und „kölsche Frohnatur“ – so haben viele den quirligen, immer höflichen und „spitzbübischen“ Radstar der 60iger und 70iger Jahre vor Augen. Er begeisterte tausende von Zuschauern bei Straßenrennen, im Cross oder auch bei 6-Tage-Rennen. Nun ist er 80jährig in der Domstadt verstorben.

„Bergfloh“ nannte man ihn, weil er so leichtfüßig als „Kleiner“ die ganz schweren Steigungen heraufkam und manchen ganz „Großen“ zum Verzweifeln brachte. Gleich bei seiner ersten Österreich-Rundfahrt kam er als Zweiter auf dem Großglockner an. Bis heute wird er auch von den Franzosen als „le petit Künde“ verehrt. Mehr lesen

RMCD 2018 – Flyer vorgestellt

Flyer RMCD 2018

Duisburg – Der Bund Deutscher Radfahrer hat den Flyer für den Radmarathon-Cup Deutschland 2018 vorgestellt. Radsportler die 5 der angebotenen 20 Radmarathons erfolgreich absolvieren bekommen auch in diesem Jahr wieder ein spezielles Finisher Trikot. Radsportler aus NRW können dabei gleich an 3 heimischen Veranstaltungen teilnehmen. Am 3. Juni bittet der TSVE 1890 Bielefeld zum 2. Teuto-Panorama Radmarathon. Weiter geht es am 12. August beim RC CITO Hennef-Geistingen mti dem 14. Hennerfer Radmarathon, den Abschluss in NRW macht der Ski-Club Gevelsberg mit der 24. Int. 16 Talsperren Rundfahrt. Wer dann noch an zwei Veranstaltungen in den benachbarten Bundesländern teilnimmt hat mit relativ kurzen Wegen die Möglichkeit das Trikot zu „erfahren“. Mehr Infos zum RMCD 2018 mit allen 20 Terminen finden sich im Flyer: RMCD Flyer 2018 Mehr lesen

Hans-Peter Durst neuer Koordinator Radsport für Menschen mit Behinderungen ( Paracycling ) im RSV NRW

Doppel-Gold in Rio für Hans-Peter Durst
Foto: Familie Durst

Dortmund – Mit Wirkung 01.01.2018 hat das Präsidium des RSV NRW Hans-Peter Durst als Koordinator Radsport für Menschen mit Behinderungen (Paracycling) berufen.

Als noch aktiver Paracycler (Dreirad) konnte er bei den letzten beiden Paralympics in London und Rio Medaillen für den Deutschen Radsport einfahren.
Aktuell ist er amtierender Weltmeister im Einzelzeitfahren und auf der Straße sowie UCI Gesamtweltcupsieger MT2 2017. Mehr lesen

Veränderungen in der Technischen Kommission Rennsport des RSV NRW

Liebe Sportkameradinnen und -kameraden,

hiermit möchten wir Euch über einige Veränderungen in der Technischen Kommission Rennsport informieren.

Duisburg – Unsere bisherige Vorsitzende der TK Rennsport, Kathrin Rees, ist zum Ende 2017 als Vorsitzende der TK Rennsport aus persönlichen Gründen zurückgetreten.
Ich bedanke mich im Namen des Präsidiums ganz herzlich bei Kathrin für ihr bisheriges Engagement in der TK; sie hat uns ihre Unterstützung in Themen wie z.B. der Kommissärs-Ausbildung auch in der Zukunft angeboten. Mehr lesen

Starker Auftritt der NRW Cross Jungstars am Doppel Deutschland Cup Cross Wochenende in Vechta und Herford

Am Wochenende fanden mit dem Vechtaer Querfeldeinrennen am Reiterwaldstadion am Samstag und dem Herforder Silvester Rad Cross am Sonntag die beiden letzten Läufe zum Deutschland Cup Cross statt.

Der Landesverband NRW war hier mit vielen Fahrern vertreten, wozu sicher auch die zuletzt zur Förderung des Cross Sports in NRW ins Leben gerufene Serie GENESIS NRW CROSS CUP powered by Panaracer & Alexrims beigetragen hat, denn hier kamen viele der jetzt bereits national startenden NRW – Crossfahrer erstmalig mit dieser Disziplin in Berührung. Mehr lesen

Veränderungen im Trainerteam Rennsport des RSV NRW

Horst Strunk
Diplomsportlehrer und Diplom Trainer
Foto: Horst Strunk

Duisburg – Mit dem Kölner Horst Strunk hat der RSV NRW zum 01.12.2017 einen zusätzlichen Trainer im Bereich Rennsport Bahn/Straße verpflichtet. Der Diplomsportlehrer und Diplom Trainer übernimmt ab sofort den Bereiche Wettkampfbetreuung in der Altersklasse U 19, welchen er bereits im Rahmen eines früheren Engagements im Radsportverband NRW 1997 – 2010, neben anderen Tätigkeiten, betreut hatte. Mehr lesen

Nordrhein-Westfälischer BMX Kader absolviert erstes gemeinsames Training

Foto: Doris Reinerth

Leopoldshöhe – Getreu dem Motto „nach der Saison ist vor der Saison“ fanden sich am 16. Dezember insgesamt 20 Sportler aus 4. NRW Vereinen zu einer ersten Trainingseinheit des NRW Kaders zusammen, um unter der professionellen Anleitung des ehemaligen Bundestrainers Marco Ullrich gemeinsam zu trainieren.

Die erste von insgesamt sechs, bis zum Bundesliga Start im April 2018, geplanten Trainingseinheiten fand an der BMX Bundesliga Bahn in Leopoldshöhe statt. Trotz der winterlichen Temperaturen zeigten sich die Sportler hoch motiviert und  nahmen die Anweisungen und Tipps des Diplom-Sportlehrers Ulrich wissbegierig an. Theorie wechselte sich mit praktischen Einheiten ab, so dass das Gelernte/Gehörte praktisch umgesetzt werden konnte. Mehr lesen

Furioses Finale zum „GENESIS NRW-Cross-Cup powered by Panaracer & Alexrims“ beim Crossrennen des Pulheimer SC

Am 16. Dezember 2017 endete die in diesem Jahr erstmalig ausgetragene Rennserie „GENESIS NRW-Cross-Cup powered by Panaracer & alexrims“ beim Crossrennen des Pulheimer SC mit einem furiosen Finale.Dabei meinte es der Wettergott beim vierten und letzten Lauf mit den Freunden des Querfeldeinsports gut. Die Teilnehmer fanden auf der bestens präparierten Rennstrecke bei trockenen und kalten Temperaturen ideale Rennbedingungen vor, zwischenzeitlich zeigte sich sogar die Sonne. Auch die Zuschauer fühlten sich bei den spannenden Rennen gut unterhalten und vergaßen dabei schnell die vorweihnachtliche Kälte. Mehr lesen

Anmeldung zum NRW-CTF-CUP 2018 eröffnet

Duisburg – Auch wenn die neue Saison gerade vorbei ist und sich alle auf die Weihnachttage vorbereiten, in gut 2 Monaten startet auch wieder der NRW-CTF-CUP 2018. Bereits am Samstag den 03. März geht es los mit der CTF beim neuen Veranstalter RSV Coesfeld. Insgesamt 7 Veranstaltungen stehen zur Auswahl, von denen 5 gefahren werden müssen um die Serienauszeichnung zu erhalten. Die Anmeldung für Serienfahrer ist wie immer kostenlos, es sind nur die Teilnehmergebühren bei der jeweiligen CTF zu entrichten. Dabei ist es für den Erhalt der Serienauszeichnung auch egal welche Streckenlänge man fährt, es zählt alleine die Teilnahme an der jeweiligen CTF. Bei der Abschlussveranstaltung am 21. Oktober beim RC Buer / Westerholt erhalten alle erfolgreichen Serienfahrer dann auch ihre Serienauszeichnung. Der erstmalige Versand der Serienfahrerkarten erfolgt Mitte Januar 2018, den QR-Code für die Serienfahrerkarte erhalten alle angemeldeten Serienfahrer in der Woche vor der ersten Veranstaltung beim RSV Coesfeld. Mehr lesen

Tim Neffgen nur vom belgischen Meister geschlagen

Tim Neffgen – 2. Platz in Belgien
Foto Anna Neffgen

Essen (BE) – Am letzten Samstag den 09. Dezember startete Tim, U17 des RSV Düren, bei dem Cross Rennen der DVV verzekeringen Trofee im belgischen Essen, welches zu den Rennen der höchsten Jugendkategorie zählt. Nach einem schnellen Start konnte er als Dritter ins Gelände fahren. Bereits in der ersten Runde setzte sich der belgische Meister Thibau Nys einige Meter vom Rest der Fahrer ab. Nur Tim konnte dem belgischen Meister folgen. Zum Schluss des außergewöhnlich schnellen Rennens musste er jedoch dem hohen Tempo Tribut zollen und erreichte als zweiter das Ziel. Mehr lesen