Borger und Rottmann Zweite bei Bahn-Sichtung

Nach einem beherzten und offensiven Rennen belegten Anna Borger und Judith Rottmann Rang zwei im Madison. Fotos: privat

Gera – Mit einem Top-Ergebnis ist der NRW-Nachwuchs von der Bahnsichtung in Gera heimgekehrt. Anna Borger (RC Staubwolke Quadrath) und Judith Rottmann (RC Victoria Neheim) belegten bei der BDR-Sichtung unter dem Titel „Trainalyzed Cup powered by Wahoo“ Rang zwei im Madison, in der Einzelwertung wurde Rottmann Zweite, Borger Vierte.

Mehr lesen

MTB-Sommercamp in Winterberg

Winterberg – Zu Beginn der Sommerferien haben sich die U15- und U17-Sportler und -Sportlerinnen des MTB-Landeskaders NRW zu einem zweitägigen Lehrgang in Winterberg getroffen. Der Bikepark und der angrenzende Trailpark bot den Bikern ansprechende Trainingsbedingungen. Auch wenn sich das Wetter teilweise wenig sommerlich zeigte, konnte intensiv an der Fahrtechnik gefeilt werden. Besonders die Linienwahl in schwere Wurzelpassagen stand im Mittelpunkt.

Mehr lesen
Archivfoto (Phil Bauhaus bei der LVM 2011 in Bünde). Foto: Penno

CoronaChrono Zeitfahren am 4. Juli 2020 in Elsdorf

Archivfoto (Phil Bauhaus bei der LVM 2011 in Bünde). Foto: Penno
Archivfoto (Phil Bauhaus bei der LVM 2011 in Bünde). Foto: Penno

Elsdorf – Das CoronaChrono Rennen (Einzelzeitfahren) findet am 4. Juli 2020 in Elsdorf statt. Am Donnerstag hat der Radsportverband NRW die Genehmigung dafür bekommen. Die Veranstaltung ist an Auflagen gebunden, unter anderem ist die Teilnehmerzahl begrenzt und an ein Hygienekonzept gebunden. Ausgetragen werden die Rennen auf der Bandstraße Terra nova Speedway.

Mehr lesen

5 Fragen an: Markus Schellenberger

Markus Schellenberger, Koordinator Leistungssport

Duisburg – Das Coronavirus beherrscht seit Wochen das tägliche Leben. Privat, beruflich und auch sportlich ist vieles eingeschränkt. Das Training ist für Radsportler zwar möglich, ans Rennen fahren ist vorerst aber nicht zu denken. Wir haben die Trainer und Teamleiter des Radsportverbandes NRW zu der Situation befragt. Unsere kleine Interview-Reihe setzen wir fort mit Markus Schellenberger, Koordinator Leistungssport.

Mehr lesen

5 Fragen an: Holger Sievers

Duisburg – Der Corona-Virus beherrscht seit Wochen das tägliche Leben. Privat, beruflich und auch sportlich ist vieles eingeschränkt. Das Training ist für Radsportler zwar möglich, ans Rennen fahren ist vorerst aber nicht zu denken. Wir haben die Trainer und Teamleiter des Radsportverbandes NRW zu der Situation befragt. Unsere kleine Interview-Reihe setzen wir fort mit Holger Sievers, Talentscout & Landestrainer U15.

Mehr lesen

Schulsport: Vereinsübergreifende Zusammenarbeit mit Gesamtschule in Lünen geplant

Die MTBs an der KKG sollen künftig noch intensiver genutzt werden. Foto: privat

Lünen – Vertreter aller aktiven Radsportvereine aus der Umgebung von Lünen sind am Mittwoch vergangener Woche auf Initiative von Holger Sievers, U15-Landestrainer und Talentscout in NRW, und Andreas Jung vom RSV Gütersloh in der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule in Lünen-Süd zu einem runden Tisch zusammengekommen. Ziel war es, sich über eine Unterstützung und Zusammenarbeit mit einer Schul-MTB-Arbeitsgemeinschaft zu verständigen.

Mehr lesen

Alpecin OWL-Nachwuchs-Cup in Oerlinghausen gestartet

Oerlinghausen – Am vergangenen Sonntag ist der Alpecin OWL-Nachwuchs-Cup gestartet. Beim ersten Rennen in Oerlinghausen waren trotz des schlechten Wetters mehr als 20 Starterinnen und Starter in den verschiedenen Nachwuchs-Altersklassen dabei. „Eine sehr erfreuliche Beteiligung“, bilanzierte Detlef Wittenbreder, Vorsitzender des Radsportbezirkes OWL.

Mehr lesen

U15-Kader informiert sich über Dopingprävention und trainiert für die neue Saison

Der NADA-Workshop war wichtiger Bestandteil des Trainingswochenendes. Foto: privat

Büttgen – Am vergangenen Wochenende fand für den U15-Kader Straße/Bahn des Radsportverbandes Nordrhein-Westfalen ein Lehrgang in Büttgen statt. Im Fokus stand nicht nur das gemeinsame Training, sondern auch ein Workshop mit der Nationalen Anti-Doping Agentur (NADA).

Mehr lesen