Tour de France Femmes als Signalgeber für den Frauenradsport

Erstmalig findet seit vielen Jahren Pause wieder eine offizielle Tour de France der Frauen statt.  Das Frauenrennen ist am 24. Juli in Paris gestartet und endet nach acht Etappen mit einer anspruchsvollen Bergankunft am Gipfel des Planches des Belle Filles. Die Tour de France Femmes rückt den Frauen-Radsport mehr in den Fokus der Öffentlichkeit und der medialen Berichterstattung. Man erhofft sich daher eine Signalwirkung für den Frauenradsport, der immer noch im Schatten des Männerradsports steht. Wie es um den Frauenradsport in Deutschland steht, wurde von der Rheinischen Post recherchiert. Der Artikel ist unter dem folgenden Link abrufbar: https://rp-online.de/sport/radsport/tour-de-france-femmes-2022-wie-geht-es-dem-frauenradsport-in-deutschland_aid-69407073.

Mehr lesen

Auftakt zum Ladies Ride

Als spezielles Angebot für alle weiblichen Radsportlerinnen startet am Donnerstag, den 11.11.21, das Bahntraining Ladies Ride von 18.30- 20.30 Uhr im Sportforum Kaarst-Büttgen. Teilnehmen können alle Nachwuchssportlerinnen aus NRW-Vereinen, sowie alle Frauen mit einer Rennlizenz in einem NRW-Verein und/oder NRW-Kaderzugehörigkeit (LK oder BDR).

Mehr lesen

Werde Teil des NRW Challenge Teams!

Der Radsportverband Nordrhein-Westfalen engagiert sich im Rahmen des Programms „Bewegt ÄLTER werden in NRW!“ des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen. Hierfür haben die Verantwortlichen die Köpfe zusammengesteckt und einen Aktionstag organisiert. Dieser findet am Samstag, den 25. September (14 bis 18 Uhr) in Bocholt im „ROSE Biketown“ an der Werther Straße statt.

Mehr lesen

Erfolgreicher Auftakt bei den 1. German Masters

Bei den 1. German Masters im Kunstradsport in Pfedelbach (Baden-Württemberg) trumpfte MarenHaase vom RV Blitz Hoffnungsthal richtig auf und überzeugte auf allen Ebenen. Mit ihrer Kür in der Qualifikation erreichte sie eine grandiose Punktzahl von 184,66 und zog als Zweitplatzierte ins Finale ein. Wenige Stunden später zeigte sich Haase dann erneut tadellos bei ihrer Darbietung und blieb mit einer Punktzahl von 185,55 nur um Zehntel unter ihrer persönlichen Bestleistung. Aber auch die Konkurrenz zeigte einen starken Wettkampf, sodass es für Haase am Ende ein guter dritter Platz wurde. Vor allem im Hinblick auf die anstehende Weltmeisterschaft Ende Oktober in Stuttgart war der Wettkampf enorm wichtig.

Mehr lesen

Borger und Rottmann Zweite bei Bahn-Sichtung

Nach einem beherzten und offensiven Rennen belegten Anna Borger und Judith Rottmann Rang zwei im Madison. Fotos: privat

Gera – Mit einem Top-Ergebnis ist der NRW-Nachwuchs von der Bahnsichtung in Gera heimgekehrt. Anna Borger (RC Staubwolke Quadrath) und Judith Rottmann (RC Victoria Neheim) belegten bei der BDR-Sichtung unter dem Titel „Trainalyzed Cup powered by Wahoo“ Rang zwei im Madison, in der Einzelwertung wurde Rottmann Zweite, Borger Vierte.

Mehr lesen

Teamvorstellung d.velop ladies 2020

Die Radsportfreunde Borken stellten am vergangenen Freitag vor etlichen geladenen Gästen, Sponsoren, Freunden und Fans im Hause vom Hauptsponsor d.velop in Gescher das aktuelle Ladies-Team vor. Neben 7 bewährten Fahrerinnen wurden auch 3 neue Fahrerinnen im Team begrüßt.
Dabei auch die amtierende deutsche Meisterin der Juniorinnen Friederike Stern. Sie fährt ihre erste Saison bei den Elite-Frauen. Hannah Streicher und Nathalie Verschelden komplettieren das neue Trio.
Es fehlten entschuldigt Lena Reißner, sie wurde noch kurzfristig für die nächste Woche in Berlin stattfindende Bahnrad-WM vom Bund Deutscher Radfahrer nachnominiert. Die Zweite, Tatjana Paller musste krankheitsbedingt leider passen.
Die Ziele für die neue Saison sind klar definiert, man will wieder, wie in 2019, die Nachwuchswertung der Radbundesliga gewinnen und in der Teamwertung wieder in die Top 3 zurück. Dazu wieder viele Rennen in Belgien bestreiten.

Mehr lesen

Teampräsentation der „d.velop Ladies“ 2019 in Gescher

Am 15. Februar stellt sich das Frauen-Bundesligateam „d.velop Ladies“ für die Saison 2019 der Öffentlichkeit vor. Die Teampräsentation findet ab 15 Uhr bei der d.velop AG in Gescher statt. Neben der Vorstellung der Fahrerinnen, sprechen die Sportlerinnen und die Teamleitung auch über ihre Ziele für die neue Saison.

Mehr lesen