DM Omnium 2017 – Bronze für Josten

Köln – Zwei Tage lang stand das Kölner Radstadium wieder im Mittelpunkt des Bahnradsportnachwuchses. Bei strahlendem Sonnenschein und dementsprechend guten Bedingungen wurden auf der Albert-Richter-Bahn die Meisterschaften der Schüler/Innen U15 und der weiblichen, sowie männlichen Jugend im Omnium ausgetragen.

In der Altersklasse U15 mussten die Teilnehmer– nach dem alten Austragungsmodus – insgesamt sechs Disziplinen absolvieren.  Die Sportler aus NRW bezahlten noch taktisches Lehrgeld und konnten sich daher nicht ganz vorne platzieren. Dennoch fuhren Mateo Schmitz (RV Siegburg) mit Rang 14 und Janis Kommnick (RC Herford) mit Rang 17 ein ordentliches Ergebnis ein. Mehr lesen

Mönchengladbach freut sich auf ein besonderes Radsportwochenende

Mönchengladbach – Bereits eine Woche bevor die Tour de France durch Mönchengladbach fährt wirft der Radsport seine Schatten voraus.

Am Sonntag, den 25. Juni 2017 findet auf der Bismackstraße das diesjährige Straßenrennen des R.V. Möwe Lürrip statt. Im Jahr der Tour hat der RV Möwe sein traditionsreiches Straßenrennen auf die Bismarckstraße verlegt. Auf der Stecke wo am 2. Juli die erste Sprintwertung stattfindet, veranstaltet der Verein auch erstmals unter dem Namen „pre Sprints“ eine Stadtmeisterschaft in Form einer Sprintwertung und ein Prominentenrennen. In Zusammenarbeit mit der Marketinggesellschaft der Stadt Mönchengladbach MGMG und dem Stadtsportbund freut sich der RV Möwe Lürrip auf zahlreiche Besucher und einen abwechslungsreichen und spannenden Renntag. Mehr lesen

DM Bahn 2017: NRW Sportler erringen 26 Medaillen

Frankfurt/Oder – Bei den 131. Deutschen Meisterschaften im Bahnradsport konnten sich die Sportler/Innen aus NRW gut in Szene setzen und die stolze Ausbeute von 6x Bronze, 11x Silber und 9x Goldmedaillen aus Brandenburg mit nach Hause bringen.

Wir danken allen beteiligten Vereinen, Trainer/Trainerinnen und Sportler/Innen für die gute Vertretung des Radsportverbandes NRW und gratulieren den Medaillengewinnern: Mehr lesen

ALPECIN RADFEST NRW in Bielefeld

Bielefeld – 200 Jahre nach der Erfindung des Fahrrades stand Bielefeld am Wochenende ganz im Zeichen des Radsports. Der Radsportverband NRW hatte, zusammen mit der Drahtesel Messe und der Firma Alpecin zum ALPECIN RADFEST NRW geladen. Und bei schönstem Sommerwetter folgten Tausende dem Aufruf.

Noch vor der offiziellen Eröffnung starteten am Samstagmorgen 150 Mountainbiker zu einer erstmals angebotenen CTF des RC Zugvogel Bielefeld. Etwas später eröffneten Pit Clausen Oberbürgermeister der Stadt Bielefeld und der Präsident des Radsportverbandes NRW Bernd Potthoff, offiziell das ALPECIN RADFEST NRW. Mehr lesen

TMP Jugendtour 2017: Heßmann in Gelb, Smekal in Grün

Waltershausen – Michel Heßmann (RSV Unna / Team LV NRW) heißt der strahlende Sieger der 19.TMP Jugendtour. Er absolvierte die 125,8 km Gesamtdistanz 9 Sekunden schneller als der Zweitplazierte Leon Brescher (Rheinland-Pfalz) und 12 Sekunden schneller als Maurice Ballerstedt (Berlin). Den Grundstein für seinen Erfolg legte Heßmann dabei mit dem Sieg beim Bergzeitfahren am Samstag in Weingarten, mit dem dritten Platz auf der Schlußetappe sicherte er den Gesamtsieg endgültig ab. Nach Ruben Zepuntke (2009) und Jonas Tenbrock (2011) ist Michel Heßmann erst der dritte U17-Sportler der den Gesamtsieg nach NRW holen konnte. Mehr lesen

UCI Weltcup in Manigiago – NRW Para-Cycler holen Siege beim Weltcup

Manigiago – In regelmäßiger Folge berichtet unser Paracycling-Ausnahmeathlet Hans-Peter Durst von den Rennen. Hier sein Bericht aus Maniago.

Michael Teuber, Erich Winkler, Denise Schindler, Jana Majunke und Hans-Peter Durst (v.li.) gehörten zu den erfolgreichen Spoprtler in Maniago.
Foto: Maximilian Käser

Der UCI Weltcupauftakt ist für mich erfolgreich absolviert – 5 wunderbare Tage in der Stadt der Messer und Klingen – dem italienischen Solingen.

In der friaulischen Hochebene umrahmt von den slowenischen, kroatischen und italienischen Bergen konnte ich erstmals seit Monaten wieder frei durchatmen, keine Pollen und freie Bronchen. Mehr lesen

BDR-Jugendsichtung Straße: Heßmann und Smekal erfolgreich in Thüringen

Siegerehrung in Magdala 2017

Magdala / Witterda – Erneut in guter Form präsentierte sich der NRW Nachwuchs bei der Doppelveranstaltung in der BDR-Sichtungsserie vom 13. bis 14. Mai 2017 in Thüringen.

So konnte Michel Heßmann (RSV Unna) am Samstag hauchdünn mit einer Zehntelsekunde Vorsprung das 10,8 km lange Einzelzeitfahren gewinnen, vor Tobias Buck-Gramcko (Niedersachsen) und Tom Lindner (Sachsen).

In der Regenschlacht am Sonntag, dem Straßenrennen in Witterda, konnte sich Finja Smekal (Pulheimer SC) dann im Rennen der weiblichen Jugend in Szene setzen und erspurtete im Sprint einer 18-köpfigen Spitzengruppe den zweiten Platz. Michel Heßmann (RSV Unna) konnte dann im Rennen der männlichen Jugend ebenfalls nochmal einen guten neunten Platz herausfahren. Mehr lesen

Westfalen-Meisterschaft Straße 2017 in Dortmund

Phönix Gelände (Foto: www.dortmundermaedel.de)

Dortmund – Fronleichnam steht seit Jahren als fester Termin bei vielen Rennfahrern aus NRW im Rennkalender. Traditionell findet an diesem Termin die Westfalenmeisterschaft statt. Drei Radsportbezirke haben sich hierbei zur Westfalenmeisterschaft zusammengeschlossen, um ihre Bezirksmeister zu ermitteln. Die Veranstaltung ist offen für alle Fahrer der Bezirke Nord-Westfalen, Ostwestfalen-Lippe und Westfalen-Mitte. Mehr lesen