FC Vorwärts Wettringen neu im Radsportverband – Beratung vor Ort

Freuen sich über die Aufnahme – Vorwärts Abteilungsleiter O. Deters, M. Bültel (Geschäftsstelle) und NRW Geschäftsführer St. Rosiejak

Duisburg. Mit dem FC Vorwärts Wettringen dürfen wir einen weiteren Mehrspartenverein im Radsportverband NRW begrüßen. Zum 01. Januar ist die neu gegründete Radsportabteilung in unsere Familie aufgenommen worden. Gleich 44 neue Mitglieder wurden für das Jahr 2020 gemeldet.

Oliver Deters, der neue Abteilungsleiter, freut sich über den Zuspruch: „Sehr lange haben wir einen Partner für uns als Hobbyradler gesucht und jetzt mit dem FC Vorwärts gefunden. Die hauptamtliche Geschäftsstelle und das große Angebot im Verein haben die Entscheidung begünstigt.“ Auch FC Geschäftsführer Michael Hüsing schaut positiv in die Zukunft: „Für uns soll die neue Radsportabteilung eine Erweiterung der Attraktivität unseres Vereins sein. Schon jetzt haben wir durch die Aufnahme in den Radsportverband neue Mitglieder hinzugewinnen können!“ Mehr lesen

Verbandsratssitzung 22.03.2020 – Einberufung

Hiermit wird der Verbandsrat satzungsgemäß für den 22.03.2020 nach Duisburg einberufen. Der Verbandsrat übernimmt in den geraden Jahren großenteils die Aufgaben der Mitgliederversammlung. Er setzt sich zusammen aus den Mitgliedern des Präsidiums, den Regionssprechern, den Bezirksvorsitzenden, dem Beisitzer Recht, dem Beisitzer Versicherungen, dem Antidopingbeauftragten und Vertretern im BDR-Präsidium oder UEC-/UCI-Leitungsfunktionen. Mehr lesen

Erreichbarkeit der Geschäftsstelle zum Jahreswechsel

Aufgrund der jährlichen Schließung der Sportschule Wedau, wird die Geschäftsstelle des Radsportverbandes NRW ab dem 20.12.2019 bis voraussichtlich 05.01.2020 (beide Tage eingeschlossen) nicht erreichbar sein. Der Empfang von Briefpost ist nicht möglich. Eingehende Briefpost wird letztmalig am 18.12.2019 bearbeitet. Wir bitten um Beachtung.

St. Rosiejak, Geschäftsführer

Bernd Potthoff in OWL verabschiedet – Detlef Wittenbreder neuer „Bezirkschef“

(v. l. D. Wittenbreder, B. Potthoff, Th. Peveling, St. Rosiejak)

Stemwede – Der Präsident des Radsportverbandes NRW Thomas Peveling (Ratingen) und der Geschäftsführer des Radsportverbandes NRW Stefan Rosiejak (Gelsenkirchen) nahmen an der Mitgliederversammlung des Radsportbezirks OWL teil und verabschiedeten Potthoff aus seinem Amt. Rosiejak würdigte die außergewöhnlichen Leistungen und Verdienste Bernd Potthoffs um den Radsport. Der Träger der Ehrennadel in Gold des Bundes Deutscher Radfahrer war über Jahrzehnte als Funktionär nicht nur auf Landes-, sondern auch auf Bundesebene aktiv. Als UCI Kommissär hat er über 40 Deutschen Meisterschaften und 150 Rad Bundesligarennen geleitet und für die regelkonforme Austragung gesorgt. Im Bund Deutscher Radfahrer war er viele Jahre in der Technischen Kommission Rennsport (Regelkommission) tätig. Die Versammlung ernannte Potthoff einstimmig zum Bezirks Ehrenvorsitzenden. Mehr lesen

Verbandsratssitzung am 17.11.2019 – Einladung und Tagesordnung

Gemäß § 17 der aktuellen Satzung und § 6 der Geschäfts- und Verwaltungsordnung des Radsportverbandes NRW wird der Verbandsrat frist- und formgerecht hiermit für den 17.11.2019 nach Duisburg einberufen. Beginn der Tagung ist 10.00 Uhr.

Teilnahmeberechtigt sind die Mitglieder des Präsidiums, die Beisitzer Recht und Versicherung, der Antidopingbeauftragte, die Regionssprecher und Bezirksvorsitzenden. Mehr lesen

Verbandsratssitzung – Termin und Anträge

Die turnusmäßige nächste Verbandsratssitzung findet am 17.11.2019 in Duisburg statt. Teilnahmebereichtigt sind die MItglieder des Präsidiums, die Regionssprecher, die Vorsitzenden der Radsportbezirke, die Beisitzer Recht und Versicherung, der Antidopingbeauftragte und Personen mit Funktionen im Präsidium des BDR oder im Direktionskommittee der UCI.

Anträge an den Verbandsrat können gemäß § 15 Abs. 11 der gültigen Satzung bis zum 04.10.2019 (eingehend) per Email an die Geschäftsstelle des Radsportverbandes NRW in Duisburg gestellt werden. Neben dem Antrag muss klar der Antragsteller und auch der Antragsgrund ersichtlich sein. Mehr lesen