Donike nicht mehr Cheforganisator von Rund um Köln

Alexander Donike. Foto: Henning Angerer

Köln – Alexander Donike, in diesem Jahr Cheforganisator von Rund um Köln, ist nicht länger für das Radrennen tätig. „Meine Zugehörigkeit zum Organisationsteam von Rund um Köln endet somit nach 16 Jahren. Ich wünsche dem Rennen alles Gute für die Zukunft.“ Dies teilte er am Samstag per Pressemitteilung mit.

Donike hatte im Herbst vergangenen Jahres die Nachfolge von Artur Tabat angetreten. „Mit einem verjüngten und schlagkräftigen Team haben wir in diesem Jahr eine auch wirtschaftlich erfolgreiche 103. Austragung von Rund um Köln umgesetzt. “ Mehr lesen

Rosiejak und Migels Hallensprecher bei der Bahn-WM

Stefan Rosiejak wird als Hallensprecher bei der Bahn-WM in Berlin im Einsatz sein. Foto: Renate Franz

Berlin – Wenn vom 26. Februar bis 1. März die besten Bahnradsportler im Berliner Velodrom um die Titel und Medaillen fahren und sich darunter sicherlich auch Sportlerinnen und Sportler aus NRW befinden, werden noch zwei weitere Nordrhein-Westfalen die Wettbewerbe verfolgen. Stefan Rosiejak, Geschäftsführer des Radsportverbandes NRW, und Eurosport-Kommentator Karsten Migels werden als Hallensprecher im Einsatz sein. Mehr lesen

Mit Adamietz steht der erste Neuzugang im Team Sauerland NRW p/b SKS GERMANY 2020 fest

Eslohe – Das Team Sauerland NRW p/b SKS GERMANY hat Johannes Adamietz (21) für die kommende Saison verpflichtet. Der deutsche Nationalfahrer kommt vom Radteam Herrmann zum heimischen Rennstall mit Sitz in Eslohe.

Adamietz gehört zu den Top-Nachwuchstalenten Deutschlands, ist Nationalfahrer und hofft sich in der kommenden Saison mit Erfolgen für die WorldTour zu empfehlen. „Bereits in diesem Jahr konnte sich beispielsweise Sauerlandrundfahrt-Sieger Jonas Rutsch einen Vertrag im WorldTour-Team EF Education First aus Amerika sichern. Johannes Adamietz hat auf jeden Fall ein ähnliches Potential. Er war Dritter bei unserem Rennen von Neheim nach Winterberg, ist deutscher Vizemeister, Nationalfahrer und war mit seinem bisherigen Team Herrmann aus Bayern Gewinner der Radbundesliga“, zeigt sich der sportliche Leiter des Teams Wolfgang Oschwald optimistisch. Mehr lesen

Aktion 1,50 Meter Abstand: Mitmachen lohnt sich – Zur eigenen Sicherheit

V. li.: Stefan Schneider, Helmut Elfgen und Alexander Donike bei der Präsentation der „Aktion Abstand“. Foto: Radsportverband NRW

Duisburg – Passend zur dunklen Jahreszeit möchte der Radsportverband NRW noch einmal auf seine „Aktion 1,50 Meter Abstand“ aufmerksam machen – mit den leuchtend bunten Warnwesten, auf denen das Logo zur Aktion gedruckt ist, sollen nicht nur die Autofahrer daran erinnert werden, beim Überholen ausreichend Abstand zum Radfahrer zu halten, sondern man wird damit auch besser in der Dunkelheit gesehen. Mehr lesen

NRW-Sportler mit starken Leistungen bei der Hallen-DM

Moers – Bei den Deutschen Meisterschaften im Hallenradsport wurde am vergangenen Wochenende erstklassiker Sport geboten. Auch die Sportlerinnen und Sportler des Radsportverbandes Nordrhein-Westfalen konnten mit starken Leistungen überzeugen.

Kunstradsport
Maren Haase gewann im 1er Kunstfahren der Frauen sogar die Vorrunde und war somit als Mediallenkandidatin in das Finale der besten vier eingezogen. Aber am Abend lief es dann gar nicht mehr rund. Haase hatte mehrere Stürze und ging so am Ende leer aus – ohne Medaille. Nach der überragenden Vorstellung in der Vorrunde war das eine herbe Enttäuschung für die Sportlerin vom RV Blitz Hoffnungsthal. Mehr lesen

Gravel Workshop mit Jörg Arenz

Duisburg – Bei schönstem Herbstwetter fand am Samstag ein Gravel Workshop für Freizeitsportler mit dem ehemaligen Deutschen Meister im Radcross Jörg Arenz statt. Der Workshop wurde vom Radsportverband NRW in Kooperation mit dem RC Buer / Westerholt ausgerichtet. Nach einer kleinen Einleitung im Bikepark Gelsenkirchen ging es mit den Rädern in den Landschaftspark Hoheward zu den praktischen Übungseinheiten. Auf dem Programm standen Fahrtechnikübungen bergab und bergauf, aber auch das richtige Tragen und schnelle absteigen vom Rad wurden fleißig geübt. Je öfter die Übungen durchgeführt wurden, umso besser klappte es bei allen Teinehmern. Viele Bilder vom Workshop findet ihr in einer Galerie beim RC Buer / Westerholt. Mehr lesen

Abschluß zum NRW-CTF-CUP in Siegburg

Duisburg – Bei schönstem Herbstwetter endete der NRW-CTF-CUP am Samstag mit der CTF des RTC Köln. Die Tour führte die Teilnehmer noch einmal ins Bergische Land, bevor die erfolgreichen Serienfahrer ihre Auszeichnung entgegen nehmen konnten. Dieses Jahr gab es einen stylischen Pizzaschneider in Form eines Fahrrades von der Firma Park Tool, der vom Vizepräsidenten Freizeitsport, Helmut Elfgen, überreicht wurde. Nach der Winterpause geht es dann am 29.02.2020 mit der CTF des RSV Coesfeld und dem NRW-CTF-CUP 2020 wieder weiter. Mehr lesen

Hallen-DM: Favoritensiege und Überraschungen

Weltmeister Lukas Kohl war in Moers bei den Medien ein beliebter Interviewpartner. Foto: BDR

Moers – Das Eldorado des Hallenradsports machte seinem guten Namen wieder alle Ehre. Eine proppenvolle Halle, Stimmung satt und reges Medien-Interesse bei der Deutschen Meisterschaft in Moers: WDR, NDR und SWR produzierten Stücke von der DM, baten die Protagonisten ans Mikrofon. Die nationalen Titelkämpfe am Niederrhein: ein gelungener Startschuss für die WM in sechs Wochen – ebenfalls am Rhein, im schweizerischen Basel. Mehr lesen