Holger Sievers mit den erfolgreichen Madison-Paarungen: v.l. Anna Borger, Judith Rottmann,Ian Kings und Julius Klein - Foto: privat

NRW-Nachwuchs sehr erfolgreich bei zweiter Bahnsichtung

Linkenheim – Der Nachwuchs des Radsportverbandes NRW war auch bei der zweiten Bahn-Sichtung der Schüler U15 sehr erfolgreich. Beim 2. Int. Bahnen Kids Cup in Linkenheim (Baden) gewann Judith Friederike Rottmann vom RC Victoria Neheim die Gesamttageswertung, Ian Kings (RC Schmitter Köln) wurde bei den Jungs hinter Louis Grupp (Radsport Rhein-Neckar) Zweiter. Mit ihrem Tagessieg übernahm Judith Rottmann auch die Gesamtführung in der Sichtungsserie, Anna Borger (RC Staubwolke Quadrath) nimmt nach ihrem achten Platz in Linkenheim Rang fünf ein. Mehr lesen

Weitere GCA-Rennen für den Nachwuchs

Frankfurt – Nach den GCA-Klassikerrennen bietet die German Cycling Academy in Zusammenarbeit mit dem Bund Deutscher Radfahrer (BDR) eine ähnliche Serie auf der Onlineplattform Zwift für die Nachwuchsklassen an. Gestartet wird am 23. Juli 2020, der letzte Wettbewerb findet am 20. August 2020 statt.

Insgesamt werden fünf Rennen für die Altersklassen U13 bis U19 angeboten. Zugelassen sind Fahrer*innen mit und ohne Lizenz. Es wird eine Einzelwertung geben, eventuell auch eine Teamwertung. Die Sieger der U17-Klassen werden zu einem Jugendlehrgang eingeladen, die Sieger der U19-Klassen zu einem BDR-KLD-Test. Mehr lesen

Borger und Rottmann Zweite bei Bahn-Sichtung

Nach einem beherzten und offensiven Rennen belegten Anna Borger und Judith Rottmann Rang zwei im Madison. Fotos: privat

Gera – Mit einem Top-Ergebnis ist der NRW-Nachwuchs von der Bahnsichtung in Gera heimgekehrt. Anna Borger (RC Staubwolke Quadrath) und Judith Rottmann (RC Victoria Neheim) belegten bei der BDR-Sichtung unter dem Titel „Trainalyzed Cup powered by Wahoo“ Rang zwei im Madison, in der Einzelwertung wurde Rottmann Zweite, Borger Vierte.

„Gera galt vor allem dazu, Erfahrungen zu sammeln“, sagte Holger Sievers, Talentscout und Landestrainer im RSV NRW. „Dass dann noch diese erstklassigen Ergebnisse dazugekommen sind, war einfach Spitze!“ Mehr lesen

MTB-Sommercamp in Winterberg

Winterberg – Zu Beginn der Sommerferien haben sich die U15- und U17-Sportler und -Sportlerinnen des MTB-Landeskaders NRW zu einem zweitägigen Lehrgang in Winterberg getroffen. Der Bikepark und der angrenzende Trailpark bot den Bikern ansprechende Trainingsbedingungen. Auch wenn sich das Wetter teilweise wenig sommerlich zeigte, konnte intensiv an der Fahrtechnik gefeilt werden. Besonders die Linienwahl in schwere Wurzelpassagen stand im Mittelpunkt. Mehr lesen

Startliste für CoronaChrono in Elsdorf online

Elsdorf – Am Samstag, dem 4. Juli, findet in Elsdorf der Zeitfahr-Wettbewerb CoronaChrono statt. Wegen den Auflagen und den damit verbundenen Einschränkungen sind dies keine Landesverbandsmeisterschaften. Der erste Start erfolgt um 9:30 Uhr, die Veranstaltung dauert bis 20:30 Uhr. Auch das hat mit den besonderen Umständen zu tun.

Rund 130 Starter werden in den verschiedenen Altersklassen den Kampf auf dem bewährten Kurs an der Bandstraße Terra Nova Speedway gegen die Uhr aufnehmen. Aufgrund der Hygienebestimmungen können nur Sportler aus NRW starten. Jeweils ein Betreuer pro Teilnehmer ist erlaubt. Dies ist ein Punkt aus dem Hygienekonzept, zu dem auch die Abstandsregeln sowie das zeitversetzte Anreisen gehören, damit die maximale Anzahl an Personen (80), die gleichzeitig vor Ort sein dürfen, gewährleistet ist. „Aufgrund der Abstandsregeln und Beschränkungen wird das wohl eine besondere Radsportveranstaltung“, sagt Markus Schellenberger, Koordinator Leistungssport im RSV NRW. Für das WA- und Orga-Team sowie die Landestrainer werde es ein langer Tag, so Schellenberger, der außerdem drei Para-Olympiakandidaten aus NRW als Gäste begrüßen kann. Diese Drei starten außer Konkurrenz. Mehr lesen

BDR-Bahnlehrgang mit NRW-Sportlerinnen

Frankfurt/Oder – Es kommt wieder mehr Bewegung in den Radsport-Betrieb. Vom 12. bis 17. Juli 2020 hat der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) neun Sportlerinnen zu einem Bahnlehrgang in Frankfurt/Oder eingeladen. Unter den neun Sportlerinnen sind vier Rennfahrerinnen aus Nordrhein-Westfalen.

Lea Lin Teutenberg (Mettmann), Finja Smekal (Neunkirchen-Seelscheid, Mieke Kröger (Bielefeld) und die jetzt in Berlin lebende Charlotte Becker (Datteln) bilden das Gros des Kaders, zu dem auch Franziska Brauße, Katharina Hechler, Lena Reißner, Gudrun Stock und Laura Süßemilch gehören. Geleitet wird die Maßnahme von Bundestrainer Andre Korff. Mehr lesen

Erstes Treffen des U17-Kaders

Köln – Der Kader der Jugend U17 hat sich in der vergangenen Woche zum ersten Mal seit dem Lockdown wieder zum gemeinsamen Training getroffen. NRW-Landestrainer Torsten Schmidt begrüßte den Nachwuchs auf der Radrennbahn in Köln.

Der Corona-Virus und die damit einhergehenden Maßnahmen und Einschränkungen haben vieles durcheinander gebracht. Kreativität war gefragt, trainiert wurde viel allein. Mehr lesen

Soll GCA-Rennserie fortgesetzt werden?

©www.zwift.com

Frankfurt – Die Serie der GCA-Klassiker geht mit dem Rennen am Samstag (20. Juni 2020) zu Ende. Für das Finale haben die Organisatoren des BDR und der German Cycling Academy den Jungle Circuit in der fiktiven Welt von Watopia ausgewählt. Dies ist ein Offroadkurs und soll zum Abschluss noch einmal Abwechslung bringen.

Insgesamt war die Nachfrage für die GCA-Klassiker zuletzt merklich kleiner. In einer Umfrage will der Bund Deutscher Radfahrer das weitere Interesse an einer zweiten Serie ermitteln. Da eine Prognose, inwieweit bald Rennen auf der Straße stattfinden können, schwierig ist, wollen BDR und GCA weitere virtuelle Wettkämpfe – ein entsprechendes Interesse vorausgesetzt – anbieten. Mehr lesen

CoronaChrono Zeitfahren am 4. Juli 2020 in Elsdorf

Archivfoto (Phil Bauhaus bei der LVM 2011 in Bünde). Foto: Penno

Archivfoto (Phil Bauhaus bei der LVM 2011 in Bünde). Foto: Penno

Elsdorf – Das CoronaChrono Rennen (Einzelzeitfahren) findet am 4. Juli 2020 in Elsdorf statt. Am Donnerstag hat der Radsportverband NRW die Genehmigung dafür bekommen. Die Veranstaltung ist an Auflagen gebunden, unter anderem ist die Teilnehmerzahl begrenzt und an ein Hygienekonzept gebunden. Ausgetragen werden die Rennen auf der Bandstraße Terra nova Speedway.

5 Fragen an: Markus Schellenberger

Markus Schellenberger, Koordinator Leistungssport

Duisburg – Das Coronavirus beherrscht seit Wochen das tägliche Leben. Privat, beruflich und auch sportlich ist vieles eingeschränkt. Das Training ist für Radsportler zwar möglich, ans Rennen fahren ist vorerst aber nicht zu denken. Wir haben die Trainer und Teamleiter des Radsportverbandes NRW zu der Situation befragt. Unsere kleine Interview-Reihe setzen wir fort mit Markus Schellenberger, Koordinator Leistungssport. Mehr lesen