Leinau verteidigt dritten Gesamtrang bei GCA-Liga

Louis Leinau an der Hirschberger Wand. Foto: Robert Möller

Eslohe – Mit einem guten 13. Platz hat Louis Leinau vom Team SKS Sauerland NRW seinen dritten Platz im der Gesamtwertung der „GCA Liga powered bei Müller – Die lila Logistik“ des Bund Deutscher Radfahrers (BDR) und der German Cycling Academy (GCA) gefestigt. Knapp 400 Männer und 92 Frauen waren am vergangenen Wochenende zum zweiten Rennen der virtuellen Rennserie auf der Online-Plattform „Zwift“ am Start. Mehr lesen

Team SKS Sauerland NRW: Knolle fährt 400 Kilometer an einem Tag

Jon Knolle. Foto: Stefan Rachow

Trotz Rennpause wegen des Corona-Virus können Radsportler weiter trainieren. Zwar ist das in einigen Bereichen nur eingeschränkt möglich, aber Ausreden gibt’s keine. Auch die Sportler des Team SKS Sauerland NRW spulen weiter ihre Kilometer ab – mit ungewöhnlichen Aktionen: So versuchen die einzelnen Fahrer die freie Zeit zu überbrücken und in Form zu bleiben. Rund die Hälfte der Fahrer nimmt an der neuen virtuellen Bundesliga teil, die anderen Athleten fahren lange Einheiten und versuchen mit intensiven Abschnitten die Rennhärte zu behalten. Dass Jon Knolle besonders fleißig ist, zeigte er am vergangenen Wochenende. Nachdem er am Samstag im Online-Einsatz um Liga-Punkte kämpfte, fuhr er am Sonntag eine Trainingstour über 400 Kilometer. Bei der extrem langen Einheit ging es für Knolle bis nach Düren und zurück. Vor Ort absolvierte er die originale Strecke von „Rund um Düren“. Dort hätte Anfang des Monats der Bundesliga-Auftakt stattfinden sollen. Genau 13 Stunden und 59 Minuten benötigte der Radsportler aus Unna für seine Fahrt. Mehr lesen

Leinau zum Auftakt der GCA-Liga Dritter

Louis Leinau fom Team SKS Sauerland NRW. Foto: Helena Lange

Eslohe – Louis Leinau vom Team SKS Sauerland NRW ist mit einem dritten Platz in die virtuelle Bundesliga gestartet. Der 25 Jahre alte Student aus Hüsten überquerte das Ziel knapp hinter Lukas Carstensen (Team Bike Aid) aus Hamburg und Johannes Herrmann aus Wangen im Allgäu. Das Rennen führte die rund 300 Starter über knapp 40 Kilometer durch die virtuelle Welt Watopia auf der Online-Plattform Zwift. Mehr lesen

Team SKS Sauerland NRW meldet für neue GCA-Liga

Jonas Härtig im Trikot des besten Bergfahrers der Bundesliga 2019. Foto: Robert Möller

Eslohe – In Zeiten der Corona-Krise zeigt der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) Ideenreichtum und bietet zusammen mit der German Cycling Academy ab kommenden Samstag eine virtuelle Bundesliga auf der Online-Plattform Zwift an.

Anders wie bei der regulären Rad-Bundesliga auf der Straße, bei der nur gemeldete Teams teilnehmen können, ist diese GCA-Liga offen für alle. Das Rennen am heutigen Mittwoch um 19:45 Uhr dient als Prolog und „Warmup“, es zählt nicht für die Gesamtwertung. Ernst wir es dann ab dem 18. April. Mehr lesen

Team SKS Sauerland NRW & Friends Gruppe auf Strava wächst – Voege fährt über 1000 Kilometer in einer Woche

Ramona Plett beim Kilometersammeln auf Sauerländer Straßen. Foto: privat

Eslohe – Obwohl die „Team SKS Sauerland NRW & Friends“-Gruppe auf der Online-Plattform Strava erst seit einigen Tagen besteht, zählt sie schon mehr als 160 Mitglieder.

Bester Sportler der Premieren-Woche wurde Lennart Voege aus Nordenau. Der Sauerländer fuhr in den letzten sieben Tagen genau 1000,7 Kilometer. Die längste seiner Touren ging über 260 Kilometer quer durch die Region. Voege ist sportlich eher im Gelände heimisch, startet für das Focus Rabiro Racing Team und ist ein bekannter Starter bei den heimischen Mountainbike-Marathons. Mehr lesen

Neue Strava-Gruppe „Team Sauerland NRW & Friends“ Gruppe für Fahrer, Freunde und Fans

Eslohe – Neben den virtuellen Aktivitäten auf Zwift hat das Team SKS Sauerland in dieser Woche einen neue Gruppe auf Strava gegründet.

Strava ist ein soziales Netzwerk mit Aufzeichnung von sportlichen Aktivitäten. Die Gruppe ist öffentlich und Interessierte finden Sie unter dem Namen „Team SKS Sauerland NRW & Friends“.

In den ersten 24 Stunden haben sich den Sauerländern schon über 60 Rennfahrer und Freizeitsportler angeschlossen. Prominentestes Mitglied ist der mehrmalige Tour-de-France-Fahrer Marcel Sieberg vom WorldTour-Team Bahrain-McLaren. Mehr lesen

Team SKS Sauerland NRW: Erste Platzierungen in virtuellen Rennen

Jonas Härtig während des virtuellen Rennens. Foto: privat

Eslohe – Bereits zum zweiten mal trafen sich die Fahrer des Teams SKS Sauerland NRW beim virtuellen Rennen der German Cycling Academy. Im Kriterium über 20 Kilometer schrammte Jon Knolle auf dem vier Platz knapp am Podium vorbei. Mit Michel Gießelmann (5.), Johannes Adamietz (9.) und Jonas Härtig (10.) schafften drei weitere Sauerländer den Sprung in die Top-10.

Insgesamt nahmen knapp 110 Sportler am Online-Wettkampf teil. Bei den Events der German Cycling Academy finden regelmäßig Rennen und Trainingsfahrten statt. Diese bieten den Fahrern die beste Gelegenheit einige intensive Rennkilometer zu sammeln. Das nächste Rennen wird kommenden Mittwoch um 19:45 Uhr ausgetragen. Wettkämpfe dieser Art sind für jeden zugänglich. Mehr lesen

Bahn-DM in Köln verschoben

Köln – Der Bund Deutscher Radfahrer teilt in Abstimmung mit dem Radsportverband Nordrhein-Westfalen als Ausrichter mit, dass die in Köln geplante Deutsche Bahnmeisterschaft wegen der aktuellen Situation nicht im Zeitraum vom 1. bis 5. Juli 2020 stattfinden kann. Ein Ausweichtermin wird gesucht, sobald absehbar ist, wann der Sportbetrieb in Deutschland auf Landes- und Bundesebene wieder aufgenommen werden kann. Mehr lesen

Team SKS Sauerland NRW fährt virtuelles Rennen der German Cycling Academy auf Zwift

Michel Gießelmann beim virtuellen Warmfahren. Foto: privat

Eslohe – Am gestrigen Mittwoch startete das Team SKS Sauerland NRW beim Rennen der German Cycling Academy auf Zwift. Im Online-Kriterium mussten die zahlreichen Teilnehmer zehn Runden auf einem zwei Kilometer langen Rundkurs absolvieren. Aus Sauerländer Sicht standen Jon Knolle, Johannes Hodapp, Louis Leinau und Michel Gießelmann an der virtuellen Startlinie.

Team-Kapitän Jonas Härtig musste leider passen, da er pünktlich zum Rennen wegen Internetproblemen aus dem Rennen geworfen wurde. Mehr lesen

Team SKS Sauerland NRW fährt online

Jonas Härtig bei der vergangenen Mallorca-Rundfahrt 2020. Foto: Team SKS Sauerland NRW

Eslohe – Trotz der aktuellen Einschränkungen aufgrund der Ausbreitungen des Coronavirus stehen die Räder beim Team SKS Sauerland NRW still. Zwar sind mittlerweile bis Ende Mai alle Rennen abgesagt, beziehungsweise verschoben worden, doch die Teamfahrer sammeln fleißig Trainingskilometer.

„Wir halten uns an die Regeln und die Jungs trainieren in Zweiergruppen oder allein. Weiter haben wir uns dazu entschieden einige Rennen ‚online‘ zu fahren“, erklärt Teamchef Jörg Scherf. Ein erster Test findet heute Abend um 18:45 Uhr beim Rennen der German Cycling Academy statt. Freunde und Fans sind eingeladen mitzumachen, denn jeder kann teilnehmen. Mehr lesen