Straßen-DM 2021 im Sauerland

Winterberg – Die Deutsche Straßenmeisterschaft der Elite findet 2021 im Sauerland statt. Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) und die Ausrichter der Titelkämpfe werden heute eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnen.

Die Winterberger Tourismus GmbH und die SVL Sports GmbH zeichnen sich für die Meisterschaft im kommenden Jahr verantwortlich. Als Zielort wurde die Stadt Winterberg gewählt, wo auch die seit 2017 durchgeführte Sauerland-Rundfahrt endet. Der Startort des Männerrennens ist Arnsberg, über die Schauplätze der Zeitfahren und der Startort des Frauenrennens steht man mit verschiedenen Gemeinden im Sauerland in Verhandlung. Mehr lesen

Team SKS Sauerland NRW startet mit fünf Neuzugängen in die neue Saison

Das Team SKS Sauerland NRW 2020. Foto: Helena Lange

Sundern – Vor der beeindruckenden Kulisse der SKS Orange World hat das Team SKS Sauerland NRW am Samstag seinen neuen Kader vorgestellt. Mit den 13 Athleten des Continental-Teams Teams um die heimischen Zwillinge Joann und Louis Leinau präsentierten sich auch die sechs Hobbyfahrer(-innen) des Jedermann-Teams vor rund 150 interessierten Gästen.

Neben den bewährten Fahrern aus dem Sauerland standen erstmals alle Neuzugänge des Teams um Johannes Adamietz Rede und Antwort. Bevor aber die Profis zu Wort kamen, plauderte Tour-de-France-Experte und Eurosport-Kommentator Karsten Migels aus dem Nähkästchen und sorgte für stolze Gesichter beim heimischen Management um Heiko Volkert und Jörg Scherf. „Schön, wenn immer wieder bekannte Leute aus der Szene den Weg zu uns finden. Das zeigt uns, dass wir wahrgenommen werden und wir sind froh, wenn unser Radsport-Projekt so eine noch größere Reichweite bekommt“, so Volkert. Durch den Nachmittag führte Sauerland-Urgestein Paul Sense mit seiner bekannten launigen und fachkundigen Moderation. Mehr lesen

MTB-Landeskader trainiert in Büttgen auf der Bahn

Die NRW-Nachwuchs-Mountainbiker fuhren auf der Radrennbahn in Büttgen. Foto: privat

Büttgen – Am vergangenen Sonntag traf sich der gesamte MTB-Landeskader Nordrhein-Westfalens zum alljährlichen Bahntag in Büttgen. Dort trafen die Offroader auf die U15-Fraktion des Straßenkaders und gemeinsam gingen die Rennfahrer zum Training auf das Holzoval.

„Bei vielen sorgte das ungewohnte Arbeitsgerät ohne Bremsen, ohne Freilauf und Schaltung und anderer Geometrie zunächst für etwas Skepsis. Zudem wirkten die hohen Steilwandkurven der Radrennbahn auf die jungen Sportler und Sportlerinnen respekteinflößend. Doch nach ein paar Eingewöhnungsrunden hielt Vertrauen und Sicherheit Einzug, sodass einige Trainingsübungen absolviert werden konnten“, berichtet MTB-Landestrainer Markus Schulte-Lünzum. „Die Jugendlichen hatten viel Spaß und genossen die Trainingsabwechslung, auch wenn hier und da ein Sturz nicht zu vermeiden war.“ Mehr lesen

Jetzt noch BDR Breitensportkalender bestellen

Frankfurt – Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) gibt auch in diesem Jahr wieder seinen beliebten Breitensportkalender als gedruckte Version heraus. In Kürze wird der Druck in Auftrag gegeben.

BDR-Referent Bruno Nettesheim freut sich, dass Skoda Auto Deutschland weiterhin als bedeutender Partner des Kalenders dabei ist. Der Kalender ist ein wichtiges Nachschlagewerk für den Rad-Breitensport und enthält sämtliche Termine des Jahres 2020, wichtige Ansprechpartner und Infos über alle Breitensport-Arten. Mehr lesen

Anmeldung zum RMCD läuft

Die Austragungsorte des Radmarathon-Cup Deutschland 2020. Grafik: BDR

Frankfurt – Die 31. Saison des Radmarathon-Cups Deutschland (RMCD), organisiert vom Bund Deutscher Radfahrer (BDR) steht in den Startlöchern. Die Anmeldung zu der Breitensport-Serie ist nun geöffnet.

Drei Veranstaltungen finden in diesem Jahr auch in Nordrhein-Westfalen statt: Am 17. Mai macht der Cup beim TSVE Bielefeld Station, am 21. Juni organisiert die RSG Ford Köln einen Marathon der Serie und am 6. September ist der Radmarathon im Rahmen des Radfest NRW Teil des RMCD. Mehr lesen

Anmeldung zur NRW Marathon-Challenge 2020 geöffnet

Duisburg – Die Anmeldung zum Serienfahrer der NRW Marathon Challenge 2020 ist geöffnet. Die Breitensportserie, die in diesem Jahr aus zehn Radtourenfahrten mit einer Länge von über 200 Kilometern besteht, bietet wieder eine Reihe ausgewählter Marathon-Veranstaltungen in ganz NRW.

Die erfolgreiche Teilnahme an der Serie wird mit einer besonderen Auszeichnung gewürdigt: Um das begehrte Serientrikot zu erhalten, muss die Anmeldung als Serienfahrer bis spätestens 4. Juni 2020 erfolgen. Diese ist kostenlos. Mehr lesen

Politt gewinnt mit De Ketele Sixdays Bremen

Nils Politt siegte beim Sechstagerennen in Bremen. Foto: Event & Sport Nord GmbH (ESN)/Arne Mill

Bremen – Nils Politt hat gemeinsam mit Kenny de Ketele das Bremer Sechstagerennen gewonnen. Der Kölner und der Belgier sicherten sich mit einer Dublette wenige Runden vor Schluss der 60-minütigen Finaljagd den Gesamtsieg. Platz zwei belegten Madison-Weltmeister Theo Reinhardt und Morgan Kneisky vor Andreas Graf und Marc Hester.

Für den Belgier De Ketele ist es der 17. Sechstagesieg, Partner Politt feiert seinen ersten Erfolg im erst dritten Sechstagerennen seiner Karriere. „Ich bin ein großer Fan von Sechstagerennen und hatte eine tolle Zeit in Bremen. Wenn es im nächsten Jahr passt, komme ich auf jeden Fall wieder“, so Politt. Die Zuschauer auf den vollen Rängen erlebten einen spannenden Schlagabtausch der sechs Top-Teams, der bis kurz vor Schluss keinen klaren Favoriten erkennen ließ. Mehr lesen

Team SKS Sauerland NRW: Erster Start 2020 beim Beach Race in Egmond

Das Team SKS Sauerland NRW startete am Wochenende bei einem Beach Race in den Niederlanden. Foto: Team SKS Sauerland NRW

Egmond an Zee – Die Rennfahrer des Teams SKS Sauerland NRW standen am vergangenen Wochenende bei einem sogenannten „Beach Race“ als erstes Saisonrennen am Start. Was für unsere niederländischen Nachbarn an der See eine lange Tradition hat, sorgte bei den Sauerländern Joann und Louis Leinau, Abram und Michiel Stockmann, Julian Braun, Jon Knolle und Lars Kulbe für große Augen.

Nicht weniger als 38 Kilometer betrug die Strecke von Egmond an Zee bis zum Wendepunkt und zurück. Das ganze zum großen Teil im Sand und am Wasser entlang. „Die Sache war für uns relativ schwer vorstellbar. Als wir die erste Probefahrt Freitagabend bei Flut versuchten, war kaum ein durchkommen. Tatsächlich werden diese Rennen aber bei Ebbe gestartet und an der Wasserlinie lies es sich dann Tags drauf gut fahren“, so Team SKS Sauerland NRW-Kapitän Joann Leinau. Mehr lesen

Stolberger Marcel Meisen erneut Deutscher Meister im Cross

Marcel Meisen wird auch künftig im Trikot des deutschen Cross-Meisters fahren. Foto: BDR

Albstadt – Marcel Meisen (Alpecin-Fenix) aus Stolberg bei Aachen hat sich im baden-württembergischen Albstadt seinen fünften – und zum vierten Mal in Folge – Deutschen Meistertitel im Querfeldein gesichert. Auch in den anderen Klassen gab es für die Sportlerinnen und Sportler aus NRW Medaillen und gute Platzierungen.

Unwiderstehlich zog Marcel Meisen seine Runden. Auch wenn zu Beginn noch Sascha Weber gemeinsam mit Paul Lindenau in Führung lagen. Doch schnell rückte Meisen die Verhältnisse zurecht und fuhr ab der dritten Runde allein an der Spitze, baute seinen Vorsprung auf seine nächsten Verfolger, auf Sascha Weber (LC Tetange) und Manuel Müller kontinuierlich aus. Nur ein Sturz oder Defekt hätten Meisen noch ausbremsen können, aber das passierte zum Glück nicht. Und so freute sich Meisen nach sieben Runden über den erneuten Titelgewinn, vor Sascha Weber, der Meisen mit 44 Sekunden Rückstand noch am nächsten kam. Auf dem Bronzerang landete Müller mit einem Rückstand von 1:34 Minuten. Mehr lesen

NRW-Radwanderer 2019 erfolgreich

Frankfurt – Pünktlich zum Jahresbeginn hat der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) die Bundeswertung 2019 der Radwanderfahrer veröffentlicht. Die BDR-Radwanderer fuhren 2019 über 2,5 Millionen Kilometer und auch die Radwanderfahrer aus Nordrhein-Westfalen trugen dazu einen großen Anteil bei.

82 Vereine aus ganz Deutschland bewarben sich in fünf Klassen um den Titel des „Bundessiegers im Radwandern“. Die Klassen sind je nach Vereinsstärke konstruiert. Zwei Zahlen veranschaulichen die Aktivitäten der BDR-Vereine: Die 82 Vereine organisierten 5321 Radwandertouren und fuhren dabei 2.664.582 Kilometer. Mehr lesen