Deutsche Meisterschaft der Steher in Bielefeld

Bielefeld – Die Steherfans in Ostwestfalen können sich freuen, denn am Freitag und Samstag findet seit sechs Jahren endlich wieder eine Deutsche Meisterschaft der Steher auf der traditionellen Radrennbahn an den Heeper Fichten statt.

Angeführt wird das Feld vom noch amtierenden Deutschen Meister Franz Schiewer aus Cottbus. Hinter seinem Bielefelder Schrittmacher Gerd Geßler holte er auch schon zwei Europameistertitel. Ob es diesmal wieder zum Titel reicht ist ungewiss. Bei der EM vor zwei Wochen im italienischen Pordenone lief es nicht nach Plan für das brandenburgisch-ostwestfälische Gespann. Schiewer wurde in aussichtsreicher Position liegend wegen eines Fehlers beim Radwechsel nach einem Defekt disqualifiziert. Mehr lesen

Planungen für 2020 in NRW: Zweimal Terminschutz

Köln – Der Radsportverband Nordrhein-Westfalen bittet darum bei den Planungen für das Radsportjahr 2020 um die Berücksichtigung von zwei Daten, an denen ein Terminschutz wirksam wird.

Am Samstag, den 6. Juni 2020, finden die 2. MTB-NRW Schulsportmeisterschaften statt. Am Sonntag, den 6. September 2020, wird das RADFEST NRW 2020 im Lippepark in Hamm augestragen, wo fast alle Facetten des Radsports präsentiert werden sollen. Mehr lesen

DM Bahn 2019 – Starker Auftritt der „NRW Radamazonen“

Berlin – Vom 31. Juli bis 4. August war das Berliner Velodrom  Gastgeber für die 133. Deutschen Meisterschaften im Bahnradsport. Gleichzeitig mit neun weiteren deutschen Sportverbänden fand die Meisterschaft im Rahmen der „Finals 2019“ in Berlin statt.

Die Teilnehmer aus dem Radsportverband NRW starteten verhalten in die Wettbewerbe der Einerverfolgung am ersten Wettkampftag, trotz vieler persönlicher Bestleistungen gelang hier keinem Sportler der Sprung auf das Podest im Nachwuchsbereich. Erfolgreich abgerundet wurde der erste Wettkampftag dennoch durch zwei Medaillen in der Elite: Bronze für Nils Schomber (Heizomat rad-net.) in der Einerverfolgung und Gold für Lin Teutenberg (WNT Rotor Pro Cycling) in der Mannschaftsverfolgung. Mehr lesen

DM Titel im Omnium und Madison für NRW-Schülerinnen

Köln – Sina Temmen (SG Radschläger Düsseldorf) hat bei der DM Omnium Nachwuchs den Titel in der U15-Klasse eingefahren. Temmen lag vor dem abschließenden Ausscheidungsfahren punktgleich mit Magdalena Fuchs (Bayern), konnte aber den Zweikampf im letzten für sich entscheiden. Trotz hervorragender Leistung knapp am Podium vorbei fuhr Isabell Oepen (Pulheimer SC) mit dem vierten Platz und mit Rang fünf konnte David Urbainczik (Sturmvogel Mülheim) ebenfalls ein sehr gutes Ergebnis bei der männlichen Schülerklasse U15 einfahren. Mehr lesen

Omnium-DM der U17 und U15 in Köln

Köln – Am kommenden Wochenende finden auf der Radrennbahn in Köln-Müngersdorf die Deutschen Meisterschaften im Omnium für die männlichen und weiblichen Klassen U17 und U15 statt.

Für die U17 besteht das Omnium, genauso wie in der Elite-Klasse, aus
Scratch, Temporennen, Ausscheidungsfahren und Punktefahren. Für die U15 stehen 100 Meter fliegend, 500-Meter-Zeitfahren, 2000-Meter-Einerverfolgung und Ausscheidungsfahren aus dem Programm. Mehr lesen

Teutenberg holt weitere EM-Medaille

Gent – Junior Tim Torn Teutenberg (FC Lexxi Speedbike) hat bei der Bahn-Europameisterschaft der U23 und U19 noch eine weitere Medaille gewonnen. Nach Gold im Ausscheidungsfahren sicherte sich der 17-Jährige nun gemeinsam mit Luca Dreßler (LV Bayern) Bronze im Zweiermannschaftsfahren. Mit 35 Punkten fuhren sie hinter Russland und den Niederlanden, die nach einem Rundengewinn auf 56 beziehungsweise 47 Zähler kamen, aufs Podest. Mehr lesen

EM Bahn: Titel für Teutenberg, Bronze für Smekal

Gent – Am zweiten Tag der Bahn-Europameisterschaften der U23 und U19 im Velodrom in Gent (Belgien) konnte sich Tim Torn Teutenberg (FC Lexxi Speedbike) beim U19-Ausscheidungsfahren im Schlussspurt gegen Panagiotis Karatsivis (Silber – Griechenland) und Lubis Kominek (Bronze – Tschechien) durchsetzen und sich damit den Titel des Europameisters sichern. Der 17-Jährige Schüler aus der Teutenberg-„Radsport-Dynastie“ lieferte ein abgezocktes Rennen und feierte den größten Erfolg seiner noch jungen Karriere. Mehr lesen

Radsportzentrum in Köln: Albert-Richter-Bahn wird ausgebaut

Köln – Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) freut sich über die Entscheidung und Zusage des Landes Nordrhein-Westfalen, die derzeit offene Albert-Richter-Radrennbahn in Köln zu einem ganzjährig nutzbaren Velodrom und Radsportzentrum auszubauen.

BDR-Präsident Rudolf Scharping: „Wir sind begeistert, dass heute diese Entscheidung vom Ministerium in Düsseldorf verkündet wurde. Dieses Velodrom in Köln wird uns sportlich ein großes Stück voranbringen. Nach der Oderlandhalle im Osten unserer Republik, steht uns dann auch im einwohnerstärksten Bundesland im Westen eine ganzjährig nutzbare Radsporthalle zur Verfügung, die internationalen Ansprüchen genügt.“ Mehr lesen