Workshop “Schritt für Schritt” zur erfolgreichen Radrennveranstaltung

Duisburg – Die Arbeitsgruppe Radrennveranstaltungen im Kompetenzteam Straße/Bahn/Cross des Radsportverbandes NRW beabsichtigt, am 17. Februar 2019 unter dem Titel “Schritt für Schritt” einen Workshop für Vereine anzubieten, die sich interessieren, zukünftig ein Straßen-, Bahn- oder Crossrennen zu veranstalten, in diesem Bereich aber noch über keine oder nur wenig Erfahrungen verfügen. Mehr lesen

Kompetenzteam Straße/Bahn/Cross Arbeitsgruppe Radrennveranstaltungen startet ins neue Jahr

Bereits am 5. Januar 2019 startete die Arbeitsgruppe Radrennveranstaltungen des Kompetenzteams Straße/Bahn/Cross mit ihrer Jahresauftaktsitzung in der Sportschule Wedau ins Jahr 2019. Die Sitzungsteilnehmer Stephan Rokitta (Arbeitsgruppenleiter), Hermann Schiffer (Vorsitzender Technische Kommission Rennsport), Bernd Brodowski, Heinz-Werner Nierhaus und Michael Zahlten beleuchteten dabei nicht nur die Entwicklung der Radrennveranstaltungen in den letzten Jahren, sondern diskutierten auch verschiedene Möglichkeiten, wie die Ausrichtung für Veranstalter attraktiver und für Neuveranstalter umsetzbar gemacht werden könnte. Ausgangspunkt der engagierten Diskussion war die Entwicklung der Anzahl der Straßenrennen: Während im Jahr 1988 noch 194 Rennen zu Beginn des Jahres im Terminkalender angemeldet wurden, waren es 30 Jahre später nur noch 72 Rennen. Dieser Abwärtstrend wird auch von einem starken Rückgang der Lizenzen im Nachwuchsbereich begleitet, wo aktuell in allen Nachwuchsklassen für 2019 im Radsportverband NRW nur rund 150 Lizenzen beantragt wurden. Da diese Entwicklungen miteinander verzahnt scheinen, kam die Gruppe neben dem eigentlichen Thema auch immer wieder auf den Punkt Jugend- und Nachwuchsförderung zurück. Hier regt die Gruppe die Einrichtung eines Finanzierungstopfes aus Sponsorengeldern an, mit dem diejenigen Veranstalter gefördert und unterstützt werden sollen, die Radrennen für die Nachwuchsklassen anbieten. Auch mit einer ersten konkreten Maßnahme möchte die Arbeitsgruppe versuchen, den langfristigen Abwärtstrend zu stoppen und nach Möglichkeit sogar umzudrehen. So soll bereits im Februar 2019 ein Workshop für interessierte Vereine, die bisher noch keine oder nur wenig Erfahrungen mit der Ausrichtung von Radrennveranstaltungen haben, unter dem Titel “Schritt für Schritt” angeboten werden. Text/Foto Stephan Rokitta

Der Radsportverband NRW sucht zusätzliche Kommissäre

Elsdorf – Für die Bereiche Straße/Bahn/Cross/MTB sucht der Radsportverband NRW neue Kollegen und Kolleginnen für die Tätigkeit als Kommissär. Wer Interesse daran hat, bei Radrennen nicht nur zuzusehen, sondern unmittelbar dabei zu sein, kann sich gerne melden.

Voraussetzung ist die Mitgliedschaft in einem Radsport-Verein in NRW. Nach dem Absolvieren eines entsprechenden Lehrgangs kann die Lizenz beantragt werden. Der nächste Lehrgang zur Neuaus- und Weiterbildung ist für den 17.03.2019 in der Sportschule Duisburg-Wedau geplant. Interessenten melden sich bitte bei: Mehr lesen

Tolles Finale des Bombtrack NRW-Cross-Cups powered by Alexrims 2018/2019

Elsdorf – Am 15. Dezember 2018 fand im Rahmen des Crossrennens des Pulheimer SC der sechste und damit letzte Lauf des diesjährigen NRW-Cross-Cups statt. Bei kalten Temperaturen und eisigem Wind nahmen erneut rund 200 Teilnehmer den Parcours rund um das Vereinsheim des Pulheimer SC unter die Pneus und kämpften um die letzten wichtigen Punkte für die Gesamtwertung. Bei den sich anschließenden Siegerehrungen, immerhin 18 an der Zahl, sah man dann zwar verfrorene, aber glückliche Gesichter. Mehr lesen

Wechsel Koordinator Kommissäre in der TK NRW

Der Koordinator Kommissäre in der TK NRW, Matthias Kober, hat sein Amt mit Beendigung der Rennsaison 2018 niedergelegt..

Der Radsportverband NRW und die TK NRW danken Matthias Kober sehr für seinen unermüdlichen Einsatz in dieser Funktion. Diese Aufgabe hat ein hohes Maß an Einsatzwillen und Arbeitsaufwand erfordert. Matthias Kober hat dies zu unser aller Zufriedenheit erfüllt.

Nachfolgerin als Koordinatorin Kommissäre in der TK NRW ist Karin Dickhäuser. Alle Aufgaben, die kommende Saison 2019 betreffend, werden von ihr übernommen. Sie ist unter der E-Mail-Adresse karin.dickhaeuser@radsportverband-nrw.de oder Tel. 0171  9917101 zu erreichen. Mehr lesen

Gerald Ciolek ehrt die Besten im NRW-Cross-Cup

Elsdorf – Nach rund zweieinhalb Monaten und sechs Läufen steigt am 15. Dezember 2018 beim Crossrennen des Pulheimer SC das große Finale zum diesjährigen Bombtrack NRW-Cross-Cup powered by Alexrims 2018/2019. Nach den Läufen in Dorsten, Radevormwald, Emsdetten, Kendenich und Kreuzweingarten geht es in allen Rennklassen noch einmal um wichtige Punkte für die Einzel- und Mannschaftsgesamtwertung. Mehr lesen

Crossweingarten 2018: NRW Meisterschaften im Cyclocross

Duisburg – In Kreuzweingarten am Fuße der Eifel findet am kommenden Samstag 24.11.2018 ab 10 Uhr die  NRW Meisterschaften im Cyclocross statt. Das Rennen wird in dieser Form erstmalig ausgerichtet und ist nicht nur die Landesmeisterschaft, sondern auch der 5. Lauf des Bombtrack NRW-Cross-Cup und die Bezirksmeisterschaft in den Jugendklassen. Zusätzlich wird ein Crosslauf angeboten.
Für die Ausrichtung haben sich zwei engagierte Vereine zusammen gefunden. Markus Habermann vom TuS Kreuzweingarten-Rheder und Ulrich Strothmann vom Radtreff Campus Bonn setzten sich im Frühjahr zusammen und beschlossen das Projekt gemeinsam in Angriff zu nehmen. Mittlerweile haben sie viele Helfer in den beiden Clubs gefunden.
Der rund 2,5 km lange Kurs in Kreuzweingarten startet am dortigen Sportplatz, führt über Wald und Wiese wieder zurück auf den Sportplatz, zieht noch eine Runde über die angrenzende Wiese und führt dann über einen Feldweg wieder zu Start und Ziel. Aufgrund einiger Höhenmeter und den kräftezehrenden Passagen über die Wiesen ist es wahrscheinlich der konditionell anspruchsvollste Lauf in der Cup-Serie. Einige technische Schwierigkeiten wie Steilabfahrt auf Sand, Schräghang und Hürden sind natürlich ebenfalls eingebaut. Hermann Schiffer vom Radsportverband NRW lobte die Streckenführung beim Ortstermin.
TuS und RCB hoffen auf viele Teilnehmer und Zuschauer, die Wetterprognose ist positiv – es scheint trocken zu bleiben.
Weitere Informationen findet Ihr unter www.crossweingarten.com. Mehr lesen