Technische Kommission – Rücktritt Peter Jochmann

Peter Jochmann ist von seinem Amt als Beisitzer MTB in der Technischen Kommission Rennsport zurückgetreten. Das Präsidium dankt P. Jochmann für seine jahrelange, tatkräftige Unterstützung und herausragende Arbeit. Bis auf weiteres ist übernimmt einen Teil der Aufgaben Matthias Kober kommissarisch.

Interessenten für die Arbeit in der Technischen Kommission können sich bei Hermann Schiffer informieren (hermann.schiffer@radsportverband-nrw.de). Voraussetzung ist die abgeschlossene Ausbildung als MTB-LV-Kommissär. Mehr lesen

Erreichbarkeit der Geschäftsstelle zum Jahreswechsel

Die Geschäftsstelle des Radsportverbandes NRW ist aufgrund der Schließung der Sportschule Wedau zum Jahreswechsel vom 22.12.2017 bis 02.01.2018 (beide Tage eingeschlossen) nicht erreichbar. Dies betrifft ausdrücklich auch Anfragen per Telefon oder Email. Der Posteingang wird letztmalig am 21.12.2017 bearbeitet. Ab dem 03.01.2018 wird die Geschäftsstelle dann wieder eingeschränkt erreichbar sein. Mehr lesen

Neue Gebührenordnung 2018 online

Hiermit wird die neue Gebührenordnung 2018 des Radsportverbandes NRW veröffentlicht. Diese Version wurde am 19.11.2017 vom Verbandsrat beschlossen. Alle anderen Versionen verlieren damit mit sofortiger Wirkung ihre Gültigkeit.

Die Gebührenordnung ist unter dem Punkt Service/Downloads abrufbar.

Gebührenordnung 2018 (Stand 19.11.2017)

St. Rosiejak, Geschäftsführer

Verbandssport- und Schiedsgericht – Umbesetzung

Das Präsidium hat in seiner letzten Sitzung das Verbandssport- und Schiedsgericht (VSSG) gemäß § 19 der Satzung umbesetzt. Marc Friedle als Beisitzer Hallenradsport wurde mit dem Dank des Präsidiums abberufen. Neu berufen wurde Josef Pooschen. Als Beisitzer für den Bereich Breitensport wurde Jörg Homann berufen.

Somit ist das VSSG wie folgt besetzt:

Vorsitzender RA Ulrich Fillies
stellv. Vorsitzende UCI-Kommissärin Kathrin Rees
Beisitzer Rennsport Raimund Sudhoff
Beisitzer Hallenradsport Josef Pooschen
Beisitzer Breitensport Jörg Homann
Mehr lesen

Der Radsport trauert um Günter Schäfer

Günter Schäfer (Foto: privat)

Duisburg/Dortmund – Der Radsport in NRW und in Deutschland hat einen seiner engagiertesten und erfahrensten Vertreter verloren. Günter Schäfer ist in der Nacht auf den 05.09.2017 nach schwerer Krankheit in seiner Heimatstadt Dortmund im Alter von 79 Jahren verstorben.

Günter Schäfer war bereits als Jugendlicher in seinem Verein „Rad-Renn-Club Curve 24 Brackel“ erfolgreich als Rennsportler aktiv. In den Jahren 1959 und 1960 gehörte er der Deutschen Nationalmannschaft an und wurde Bronzemedaillengewinner der Deutschen Meisterschaft im 100 km Mannschaftszeitfahren. Nach seiner aktiven Zeit übernahm der engagierte Gewerkschaftsfunktionär als Koordinator und auch als Organisator überregionale Aufgaben. Mehr lesen

Erfolgreiches DM-Wochenende für den Radsportverband NRW in Genthin

Deutscher Meister Mannschaftszeitfahren Jugend 2017 (Foto: Privat)

Genthin – Bei der letzten Deutschen Meisterschaft für die Straßenfahrer, gleichzeitig vorletztes Wertungsrennen der „Müller Lila Logistik Radbundesliga“, gab es nochmals Medaillen für NRW Sportler.

In der U17 und der U15 wurden die Titel im Mannschaftszeitfahren vergeben. In der älteren Nachwuchsklasse gewann das Landesverbandsteam aus Nordrhein-Westfalen mit Michel Heßmann, Henrik Josten, Jonas Messerschmidt und Tim Torn Teutenberg nach 40 Kilometern mit 17 Sekunden Vorsprung auf den LV Brandenburg und 25 Sekunden vor dem LV Niedersachsen. Mehr lesen

Müller – Die Lila Logistik-Radbundesliga—Finaltag am Bilster Berg

Großes Rahmenprogramm sowie Streckenfreigabe für Jedermann

Duisburg – „Keine Gnade für die Wade“, so lautet auch am Samstag, dem 09. September wieder das Motto des großen Finaltages der Müller – Die Lila Logistik-Radbundesliga am Bilster Berg bei Bad Driburg.

Schon früh am Morgen um 8:30 Uhr erfolgt der erste Start für unsere Rennsport-Juniorinnen (15 Runden = 63 km) sowie die Frauen (20 Runden = 84 km). Um 11:00 Uhr starten dann unsere besten Junioren, die sich über 27 Runden und 113,4 km bewähren müssen. Das Finale der Kategorie U23 wird dann, nach der Freigabe der Strecke für Jedermänner und Radtourenfahrer um 15:30 Uhr gestartet. Die U23 hat dann 35 Runden = 147 km zu bewältigen. Mehr lesen

NRW Cross Cup Serie – neuer Veranstalter Hammer Event Radevormwald

Der Veranstalter Hammer Event ist jetzt mit einem zusätzlichen Rennen in die NRW Cross Cup Serie eingestiegen.

Folgende Termine sind jetzt vorgesehen:

08.10.2017 – Dorsten
21.10.2017 – Radevormwald (NEU)
12.11.2017 – Hürth-Kendenich
16.12.2017 – Pulheim

Regelement: Reglement NRW-Cross-Cup 2017 2018

Dr. Jens Hinder, Vizepräsident; Hermann Schiffer, Beauftragter Terminkalender NRW