Hubert Rosiejak für 70jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet

(v. l. Josef und Sigrid Pooschen, Christa Zimmek, Günter Schabel, Hubert Rosiejak, Gabriele und Bernd Potthoff)

Herten. Hubert Rosiejak, ehemaliger Präsident und Ehrenmitglied des Radsportverbandes NRW, wurde in einer kleinen Feierstunde im historischen „Alten Dorf Westerholt“ für seine 70jährige Mitgliedschaft im Bund Deutscher Radfahrer ausgezeichnet. Überreicht wurde die von BDR-Präsident Scharping unterzeichnete Urkunde durch den BDR-Vizepräsidenten Günter Schabel (Frankfurt) und dem Präsidenten des Radsportverbandes NRW Bernd Potthoff (Paderborn). Die zusätzlichen Glückwünsche des Radsportverbandes überbrachte Rosiejaks jahrzehntelanger Weggefährte Josef Pooschen (Willich), ebenfalls Ehrenmitglied in NRW. Begleitet wurden die Ehrengäste durch Ihre Partnerinnen. Mehr lesen

Auslandsstartgenehmigungen Frankreich – nationaler Kalender

Gemäß dem UCI- und dem BDR-Reglement ist für jeden Auslandsstart eine Genehmigung zu beantragen. Dies ist für die Sparten Straße/Bahn/MTB/BMX/Cross verpflichtend. Der Radsportverband NRW erteilt diese Genehmigung für Rennen des nationalen Kalenders des Gastlandes.

Aufgrund einer verschärften Antiterrorprüfung akzeptiert der französische Verband FFC nur noch Genehmigungen, die auch die UCI ID enthalten. Somit bitten wir bei geplanten Starts in Frankreich wie folgt zu verfahren: Mehr lesen

Neue Ordnungen in Kraft gesetzt

Der Verbandsrat hat am 18.03.2018 in seiner turnusmäßigen Sitzung gemäß § 30 der gültigen Satzung, einige neue Ordnungen genehmigt und bestätigt. Diese Ordnungen werden mit der heutigen Veröffentlichung in Kraft gesetzt. Alle vorhergehenden Versionen (sofern vorhanden) verlieren ab sofort ihre Gültigkeit.

Die Ordnungen sind unter folgendem Link abrufbar:
Satzung – Ordnungen

B. Potthoff, Präsident – St. Rosiejak, Geschäftsführer Mehr lesen

Aktion Rückenwind – der Verkehrsbeauftragte im Radsportverband stellt sich vor

Duisburg – Obwohl sich der Radsport in der Bevölkerung quer durch alle Altersschichten einer großen Beliebtheit erfreut, werden immer weniger Radrennen und Radtouristikfahrten ausgerichtet. Nicht nur im Radsportverband NRW sind stark rückläufige Veranstaltungszahlen im Bereich Straßenrennen und Breitensport zu verbuchen. Hierfür gibt es zahlreiche Gründe.

Dies sind die einleitenden Worte zur neuen Aktion „Rückenwind für Radsportveranstaltungen“, konzipiert von unserem neuen Beauftragten Verkehr Volker Maas. Volker Maas, selbst aktiver Radsportler und im Vorstand einer unserer Vereine, ist Erster Polizeihauptkommissar bei der Polizei NRW. Somit kann er aus verschiedenen Perspektiven, besser als viele andere, die Problematik und Anforderungen bei Genehmigungsverfahren betrachten und erläutern. Mehr lesen

Mitgliederversammlung 2019 – Ausrichter gesucht

Der Radsportverband NRW führt satzungsgemäß alle zwei Jahre seine Mitgliederversammlung (MV) durch. Der nächste Termin ist der 17.03.2019. Erstmals werden zu dieser MV keine Delegierten der Bezirke mehr teilnehmen, sondern direkte Vetreter der Mitgliedsvereine des Radsportverbandes. Organisatorisch wird der Ausrichter durch die Geschäftsstelle des Radsportverbandes begleitet. Eine ausführliche Organisationsliste ist vorbereitet und wird mit dem Ausrichter auf den Austragungsort abgestimmt. Mehr lesen

Informationsveranstaltung „Führen von Begleitfahrzeugen“

Der Radsportverband NRW bietet im Rahmen seiner Aus- und Weiterbildung folgende Informationsveranstaltung an:

„Führen von Begleitfahrzeugen in Radrennen“

Zielgruppe: Führer von Fahrzeugen in Radrennen als Führungs- oder Begleitfahrzeuge (Straßen- und Rundstreckenrennen)

Lehrgangsinhalt: Reglement – Rechte und Pflichten – allgemeine Verfahrensweisen
Termin: 24.03.2018
Ort: Radstadion Köln, Peter-Günther-Weg 2, 50933 Köln-Müngersdorf – Schulungsraum Obergeschoss
Beginn: 10.00 Uhr (ca. 3 Stunden)
Eigenbeteiligung: 10 € pro Teilnehmer
Lehrgangsleitung: Hermann Schiffer
Referent: Stefan Rosiejak Mehr lesen

Verbandsratssitzung 18.03.2018

Hiermit wird die kommende Verbandsratssitzung für Sonntag, den 18.03.2018, nach Duisburg-Wedau einberufen. Diese Sitzung übernimmt gemäß § 17 (6) der Verbandssatzung in diesem Jahr einige Aufgaben der Mitgliederversammlung, die nur noch in den ungeraden Jahren durchgeführt wird. Die Sitzung ist nicht öffentlich. Anträge können durch die Mitgliedsvereine, die Verbandsratsmitglieder, den Jugendhauptausschuss und die Kassenprüfer bis zum 02.02.2018 (Eingang) schriftlich mit Begründung an die Geschäftsstelle gesandt werden. Mehr lesen

„Bergfloh“ Karl-Heinz Kunde verstorben

Köln – Träger des gelben Trikots bei der Tour 1966 und „kölsche Frohnatur“ – so haben viele den quirligen, immer höflichen und „spitzbübischen“ Radstar der 60iger und 70iger Jahre vor Augen. Er begeisterte tausende von Zuschauern bei Straßenrennen, im Cross oder auch bei 6-Tage-Rennen. Nun ist er 80jährig in der Domstadt verstorben.

„Bergfloh“ nannte man ihn, weil er so leichtfüßig als „Kleiner“ die ganz schweren Steigungen heraufkam und manchen ganz „Großen“ zum Verzweifeln brachte. Gleich bei seiner ersten Österreich-Rundfahrt kam er als Zweiter auf dem Großglockner an. Bis heute wird er auch von den Franzosen als „le petit Künde“ verehrt. Mehr lesen