Vierter Platz für Heßmann bei der JWM im Einzelzeitfahren

Innsbruck – Der amtierende Deutsche Meister im Einzelzeitfahren, Michel Heßmann (RSV Unna), hat bei der Straßen-Weltmeisterschaft der Junioren U19 in Innsbruck im Zeitfahren einen hervorragenden vierten Platz belegt und eine Medaille nur um 10 Sekunden verpasst. Die 27,8 Kilometer legte der 17-Jährige in 35:02 Minuten zurück und war bis zur Zwischenzeit bei km 18,1 fast zeitgleich mit dem letztlich drittplatzierten Italiener Piccolo. Mehr lesen

BDR-Jugendsichtungsserie 2018: Teutenberg holt sich Gesamtsieg

Langenhagen / Holtensen:           Mit der Deutschen Meisterschaft im Einzelzeitfahren und einem Straßenrennen fand am Wochenende in Großraum Hannover die BDR Sichtungsserie der weiblichen und männlichen Jugend 2018 Ihr Ende. Die Serie bestand in diesem Jahr aus 14 verschiedenen Wettbewerben auf der Bahn und der Straße.

Beim Einzelzeitfahren am Samstag konnte sich Tim-Torn Teutenberg (FC Lexxi Speedbike) bereits über die Bronzemedaille freuen, nur acht Sekunden hinter dem neuen Deutschen Meister Moritz Kärsten (Sachsen-Anhalt). Mit Platz sieben und acht durch Ole Theiler (RV Staubwolke Fischeln) und Juri Kullmann (SG Radschläger Düsseldorf). Erreichten weitere NRW-Sportler sehr gute Platzierungen. Mehr lesen

Jugendvierer holt Silber bei der DM MZF Straße

Genthin – In der männlichen Jugend U17 fuhr die Mannschaft mit Tim Torn Teutenberg (FC Lexxi Speedbike), Max Eißer (Staubwolke Fischeln), Juri Kullmann und Jan Marc Temmen (beide SG Radschläger Düsseldorf) hinter der Landesverbandsauswahl Thüringen auf den zweiten Platz. Nach 40km trennten nur 11 Sekunden die beiden Teams.

Die Schülerauswahl mit Torge Schmidt (RSC Rheinbach), Ben Jochum (Musketier Wuppertal), Jonathan Rottmann (SC Plettenberg) und Robin Sengstock (Staubwolke Fischeln) konnte mit Rang fünf ebenfalls ein sehr gutes Ergebnis in der Konkurrenz der Schülerklasse U15 einfahren. Im Paarzeitfahren der Schülerinnen fuhren Sina Temmen (Radschläger Düsseldorf) und Isabell Oepen (Pulheimer SC) auf den elften Platz. Mehr lesen

Teutenberg gewinnt Sprinttrikot der 12. EuroEyes Youngclassics

Hamburg – Der Gesamtsieger des Sprinttrikots am Ende der 12. EuroEyes Youngclassics ist Tim Torn Teutenberg (FC Lexxi Speedbike).

Auch auf der letzten, schweren Etappe am Sonntag – die der Schlussrunde und dem Zieleinlauf der Profis entsprach – konnte sich der Kölner souverän in den Sprintwertungen auf der Strecke gegen die Konkurrenz aus Dänemark wehren und mit einem dritten Platz im Zieleinlauf sein Trikot absichern. Mehr lesen

12. Youngclassics-Jugendtour: Eißer erkämpft Bergtrikot

Otter – Zum Auftakt der 12. EuroEyes Youngclassics konnten sich die Nachwuchssportler aus dem Radsportverband NRW gut in Szene setzen. Neben einem fünften Platz in der ersten Etappe durch Tim Torn Teutenberg (FC Lexxi Speedbike) überzeugte auch Max Eißer (RV Staubwolke Fischeln), der zwei Bergwertungen für sich entscheiden konnte und sich somit das Bergtrikot erkämpfte.

Bereits zum 12. Mal findet die EuroEyes Youngclassics als Veranstaltung für den Radsportnachwuchs im Rahmen der EuroEyes Cyclassics in Hamburg statt. Die EuroEyes Youngclassics hat sich im Laufe der Jahre zu einer der bedeutendsten Rundfahrten der Altersklasse U17 (Jahrgänge 2002 und 2003) entwickelt. In diesem Jahr nehmen insgesamt 23 Teams aus Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Dänemark, Schweden, Luxemburg, Ungarn und der Türkei teil. Mehr lesen

DM Titel für Tim Torn Teutenberg

Köln – Bei den Deutschen Meisterschaften Omnium Nachwuchs der Schüler/Innen U15 und der m/w Jugend hat Tim Torn Teutenberg (FC Lexxi Speedbike) erfolgreich den Heimvorteil genutzt. Nach dem Einstieg mit einem sechsten Platz im Schratch, konnte der Kölner am Samstag das Temporennen für sich entscheiden und im Ausscheidungsfahren einen zweiten Platz einfahren. Am abschließenden Punktefahren am heutigen Sonntag könnte Teutenberg seinen Vorsprung auf den zweitplatzierten Plinius Naldi (Baden) noch souverän auf 15 Punkte ausbauen und sich den Titel des Deutschen Meisters sichern. Mehr lesen

Starker NRW-Auftritt in Karbach

Karbach – Der Radklassiker „Main-Spessart-Rundfahrt“ war in diesem Jahr gleichzeitig BDR Sichtungsrennen für die Jugend und Bundesligarennen.

Eine gute Mannschaftsleistung und ein starkes Ergebnis konnte hier die männliche Jugend einfahren. Die NRW-Fahrer gestalteten den Rennverlauf maßgeblich mit und verschiedene Sportler waren in einzelnen Spitzengruppen vertreten. Ein starkes Rennen fuhr Jan-Marc Temmen (SG Radschläger Düsseldorf) der sich in der dritten Runde gemeinsam mit dem Berliner Henning Sage vom Feld absetzen konnte. Das Duo konnte nur vom späteren Tagessieger Marco Brenner (Bayern) noch abgefangen werden und Temmen belegte einen starken dritten Platz. Abgerundet wurde das gute Mannschaftsergebnis dann im Massensprint durch Platz vier (Ole Theiler – Staubwolke Fischeln) und sechs (Tim Torn Teutenberg – FC Lexxi Speedbike), sowie Platz 12 durch Tim Neffgen (RSV Düren). Mehr lesen