BRT – Die Räder rollen in Bonn

Auch der Rhein muß überquert werden Foto Bernd Schmidt

Auch der Rhein muß überquert werden
Foto Bernd Schmidt

Bonn – Das war heute eine Klasse-Tour am 4. Tag des BDR Bundes-Radsport-Treffens in und um Bonn. Touristisch sehr wertvoll, nix für Raser, zuweilen anspruchsvoll und weitestgehend trocken. Mit „ner Schippe Sand“ ging es gleich nach dem Start los, doch belohnt wurden die 680 Radler mit der baldigen Abfahrt zum Rhein, der zwischen Königswinter und Bad Honnef begleitet wurde. Bevor es hier mit der Fähre über den Rhein ging, konnten sich die Radsportler noch mal ordentlich stärken, denn auf der anderen Seite ging es auf 5 km 150 Meter hoch. Hier „oben“ erwartete die Teilnehmer eine sehr reizvolle Landschaft mit einem riesigen Obstanbau- und Baumschulengebiet. Am zentralen Verpflegungsdepot in Villip gab es alles, was das Radlerherz erfreute. Die erneute Abfahrt zum Rhein brachte wohl Rekordgeschwindigkeiten zustande und dann ging es flach linksrheinisch am Rheinufer entlang – es soll sogar Radsportler gegeben haben, die sich ein Päuschen mit Eis gönnten. Leider wurde es für letzten Finisher etwas feuchter, ab 14.00 Uhr begann ein feiner Landregen, aber da waren die Meisten schon wieder im Ziel.

Mehr lesen

BRT – Solider Start in die Tourenwoche

Stärkung muß sein Foto: Bend Schmidt

Stärkung muß sein
Foto: Bend Schmidt

Bonn – Die Tourenwoche ist mittlerweile das Herzstück des BDR Bundes-Radsport-Treffens. Breitensportler aller Farben vereinen sich, um gemeinsam eine Woche lang Rad zu fahren. Das geht sehr entspannt zu, Radsportler verschiedener Vereine verabreden sich; kein Stress, man ist ja schließlich „auf Urlaub“. Heute waren knapp 700 Radler am Start in Bonn, ab 8.00 Uhr ging es auf die drei Strecken. Die Flugplatz-Runde stand auf dem Plan, der Flugplatz Köln/Bonn wurde umrundet und für die 100er-Tour wurde ein Abstecher in das reizvolle Bergische Land gemacht, landschaftlich eine sehr schöne Tour. Das Wetter spielte auch mit, morgens war es noch etwas diesig, aber dafür nicht so warm. Die Wärme kam mit der Sonne ab der Mittagszeit. Also alles im Rahmen.

Mehr lesen

Grand Départ-Trophäe an Düsseldorf übergeben – Nächste Etappe Düsseldorf!

Stadtdirektor Hintzsche, Oberbürgermeister Geisel und Kommissions-Vize Leibauer Foto:Stadt Düsseldorf

Stadtdirektor Hintzsche, Oberbürgermeister Geisel und Kommissions-Vize Leibauer
Foto: Stadt Düsseldorf

Paris – Heute besuchte Oberbürgermeister Thomas Geisel mit einer Düsseldorfer Delegation (u.a. Stadtdirektor Burkhard Hintzsche, Helga Leibauer, stellvertretende Vorsitzende Kleine Kommission Grand Départ und Sven Teutenberg, Event Director Grand Départ Düsseldorf 2017) den Zieleinlauf der Tour de France 2016 in Paris.

Dabei waren die Delegationsmitglieder mit Grand Départ Düsseldorf 2017-T-Shirts, Anstecker und Düsseldorf-roten Sonnenbrillen schon von weitem zu erkennen.

Mehr lesen

Aufhebung der Sperre wegen Begleichung des Nenngeldes

Die Sperre gegen die im folgenden genannten Sportler wird nach Begleichung des Nenngeldes für das Rennen 51. Brackweder Radrennen + LVM Straße NRW am 08.05.16 mit sofortiger Wirkung aufgehoben.

Roland Siegbert, RC Zugvogel 09 Aachen, Elite A
Alexander Gottfried, Cycle your Life, Elite B
Frederic Dahmen, RC Adler, Elite C

Die Sperre folgender Sportler bleibt bestehen:

Uwe Nepp, RSV Bochum, Master 3
Uwe Strupat, RC Titan Leverkusen 1963, Master 3
Christoph Dargatz, RSV Güterloh, Elite B

Mehr lesen

Erfolgreiche Deutsche MTB XCO Meisterschaften für die Sportler aus NRW

Lohr-Wombach – Am16. Und 17.07. fanden  in Lohr-Wombach (Main-Franken) die Deutschen MTB XCO Meisterschaften statt, wo der MTB-Landesverbandskader seine bisher größten Erfolge feiern konnte.

U17m:

LeonKaiser-DeutscherMeister-U17männlich Foto: Clemens Sitas

LeonKaiser-DeutscherMeister-U17männlich
Foto: Clemens Sitas

In der Klasse U17 männlich wurde Leon Kaiser (MSV Essen-Steele) nach einem sehr starken Rennen Deutscher Meister und gewann somit die Goldmedaille. Vom Start weg legte Leon richtig los, führte das Feld an und beteiligte sich im Rennverlauf immer wieder an der Führungsarbeit. Die Spitze der U17m war so stark, dass 6 Fahrer wie an einer Perlenkette aufgereiht in die letzte Runde gingen. Leons Angriff am letzten Berg war erfolgreich. Der attackierte Lars Hemmerling (St. Ingbert), der ebenfalls ein starkes Rennen lieferte, konnte der Attacke aber nicht mehr genug entgegen setzen. Ebenfalls vom MTB-Landeskader belegten Lennart Voege (DJK Grafschaft) und Ole Zilse (MSV Essen-Steele) die Top-Plätze 11. und 15. und fuhren damit jeweils eine A-Norm ein. Jona Hoffmann (ATV Haltern) kam auf Platz 48 ins Ziel.

Mehr lesen

Gelungener Start des Bundesradsporttreffens in Bonn

Sonntag - Start 06:30 Uhr Foto: Josef Göttlicher

Sonntag – Start 06:30 Uhr
Foto: Josef Göttlicher

Bonn – Knapp 1.000 Radler incl. 250 Radmarathonfahrern haben die Erwartungen der Verantwortlichen bestätigt. Bereits um 6.30 Uhr ging es für die Langstreckenspezialisten auf ihre Tour. Begleitet von einer Motorradstaffel ging es im Konvoi quer durch Bonn auf die andere Rhein-Seite. Die beiden Chefs Helmut Elfgen und Jörg Homann führten den Trupp in einem Cabrio an. Nach Kilometer 12 wurde der Verband aufgelöst. Es blieb zunächst flach bis Bad Neuenahr-Ahrweiler bei Kilometer 45, dann begann der Aufstieg auf die Höhen der Eifel – für Viele mehr als ein Deich. Es wäre bestimmt deutlich schöner gewesen, wenn der Nebel sich nicht so zäh gehalten hätte. Die Temperaturen waren im akzeptablen Bereich, der Dunst ließ leider keine Fernsicht zu, auch das „Himmelsohr“ Radioteleskop am Effelsberg hat sich ein bisschen versteckt. Irgendwann war der „Deich“ überwunden und rund um Euskirchen und Richtung Bonn wurde es wieder flacher.

Mehr lesen

Bonn ist fürs Bundesradsporttreffen bereit

BDR_Bonn_BRT2016Bonn – Das Bundes-Radsport-Treffen beginnt an diesem Wochenende in der Bundesstadt Bonn. Zur Einstimmung gab es heute eine Zielfahrt des Landesverbandes Rheinland-Pfalz, bei Dauerregen fanden 110 Tourenfahrer ihr Ziel. Der Regen soll jedoch in den Abendstunden vorbei sein und für den offiziellen Start am Sonntag wird schönes Wetter erwartet.

Bereits heute konnten sich die Teilnehmer ihre Unterlagen abholen, die gesamte Woche wird über das System scan&bike abgewickelt. Am self-check-in-Terminal wird man sogar vom Computer begrüßt – was es alles gibt. Am offiziellen ersten Tag geht es in die Eifel. Der Radmarathon, der zum BDR Radmarathon-Cup Deutschland zählt, hat fast 3.000 hm und führt um das „Himmelsohr“, das Radioteleskop auf dem Effelsberg.

Mehr lesen

Auf der Spur der Tour – alltours wird Titelsponsor des „Race am Rhein“

Race am Rhein 2016Düsseldorf – Jedermann-Rennen am 18. September 2016 in Düsseldorf Gut neun Monate vor dem Grand Départ 2017 gibt es am 18. September beim „Race am Rhein“ in Düsseldorf die einmalige Gelegenheit, auf voll gesperrter Strecke, ein Teilstück der 2. Etappe der Tour de France 2017 zu fahren. Diese Gelegenheit lässt sich auch der in Düsseldorf ansässige Reiseveranstalter alltours nicht nehmen und wird offizieller Titelsponsor des „Race am Rhein“.

Mehr lesen

20 km Schnellzeitfahren zum DRA im Rahmen des BRT in Bonn

Duisburg – Am Montag bietet der Radsportverband NRW im Rahmen des Bundes-Radsport-Rreffen in Bonn eine Abnahme im Schnellzeitfahren für das Deutsche Radsportabzeichen an. Start und Ziel ist an der Alte Kölner Str. in Köln-Porz, der Start erfolgt ab 18:00 Uhr. Die Teilnahme am DRA ist kostenlos, jedoch wird zur bessren Planung um eine formlose Anmeldung unter info@radsportverband-nrw.de gebeten. Die Zeitfahrstrecke führt rund um den Flughafen Köln/Bonn und kann bei der am Montag laufenden RTF schon einmal in Augeschein genommen werden. Flyer zum Download: Plakat DRA Bonn

Mehr lesen