Förderstruktur

Die Förderung des Nachwuchsleistungssport ist – neben anderen Aufgaben wie der Abwicklung des Sportbetriebes und dem Breitensport – ein wichtiger Bestandteil in der Arbeit des Radsportverbandes NRW. Hierzu stehen für alle Nachwuchssportler/Innen und insbesondere auch für die Mitglieder der Landes- und Bundeskader aus dem Radsportverband NRW verschiedene Angebote zur Verfügung. Einige allgemeine Angebote sind im Folgenden aufgeführt, weitere Maßnahmen und Förderangebote werden direkt durch die jeweils zuständigen Landestrainer für die Sportler/Innen der Landeskader bereit gestellt.

1. Allgemeine Trainingsempfehlungen

Allgemeine Empfehlungen und Informationen zum Training sind den unten aufgeführten Downloads zu entnehmen:

2. Trainingsdokumentation

Alle NRW Kadersportler/Innen haben die Möglichkeit Ihr Training über die Software TrainingPeaks zu dokumentieren. Die genauen Informationen hierzu erfolgen über den beim jeweils zuständigen Landestrainer.

Alternativ bieten wir zur Zeit noch eine Dokumentation der Daten über die Excel-Datei TBB an.Die zu beachtenden Punkte sind in der Datei erläutert. Weitere Erläuterung der Trainingsbereiche (und deren Abkürzungen) können dem Nachwuchsprogramm des BDR entnommen werden:

Stützpunkte

Für den Olympiazyklus 2017-2020 gibt es im Radsportverband NRW vier durch den Landessportbund NRW anerkannte Landesleistungsstützpunkte (die aktuellen Trainingstermine / Ansprechpartner jeweils unter dem Link Training zu finden):

  • BSP und LLStp. Köln (Radstadion Köln)

Training_LLStpKöln

  • LLStp. Kaarst-Büttgen (Sportforum Kaarst-Büttgen)

Training_LLStpBuettgen

  • LLStp. Winterberg

Training_LLStpWinterberg

  • LLStp. Ostwestfalen-Lippe (Bielefeld)

Training_LLStpOWL