Umgang mit dem Corona-Virus – Veranstaltungsabsagen

Aktuelle Veranstaltungsabsagen finden Sie hier:

Veranstaltungsabsagen_20200803

Stellungnahme des Radsportverbandes NRW

Täglich und stündlich verändert sich die Lage um den Covid-19 Corona Virus. Vorhersagen zu treffen oder Entwicklungen vorherzusagen ist unmöglich. Jeder muss im Rahmen der zur Verfügung stehenden Informationen verantwortlich handeln.

Wir als Vertreter des Radsportverbandes NRW können keinerlei Empfehlungen aussprechen, Veranstaltungen durchzuführen oder abzusagen. Allerdings haben wir folgende Sofortmaßnahmen beschlossen: Mehr lesen

Erste Rundstreckenrennen in NRW

Duisburg – Es konnten in Absprache mit den Behörden die ersten Rundstreckenrennen in NRW genehmigt werden. Dies sind:

50. Int. Sommermeisterschaft Dortmund ab dem 13.08.2020

Rund in Refrath am 23.08.2020 Schülercupwertung U13/U15

Erftpokal von Quadrath am 30.08.2020  Schülercupwertung U13/U15 (neuer Startort Wiedenfelder Höhe)

54. Brackweder Radrennen am 30.08.2020

Wir wünschen den Veranstaltern für Ihre Rennen viel Erfolg. Mehr lesen

Fortbildungsangebote Herbst 2020

Der Bereich Aus- und Fortbildung hat neue Angebote für die nächsten Monate veröffentlicht. Diese sind ab sofort buchbar. Speziell für den Bereich der Finanzen & Kassenwarte findet kurzfristig am 26.08.2020 ein weiteres Onlineseminar zum Thema Gemeinnützigkeit, Spenden- und Steuerrecht für Radsportvereine mit Rechtsanwalt Elmar Lumer statt.
Für die Trainer und Athleten im Leistungssport haben wir auch wieder zahlreiche Angebote geschaffen: beispielsweise ein 3-teiliges Online-Ernährungsseminar. Dieses startet bereits ab dem 12.08.2020 Mehr lesen

Ausrichter Zeitfahren Master 2/3/4 und Elite gesucht

Duisburg – Am 04.07.2020 fand erstmals in NRW unter Corona-Bedingungen ein Zeitfahren für den Nachwuchs sowie Frauen und Elite-Bundesliga- / Kadersportler statt.

Eine solche Veranstaltung kann aufgrund behördlicher Vorgaben an dieser Stelle nicht mehr stattfinden und daher sucht der RSV NRW einen Ausrichter. Ein Zeitfahren ist in der Organisation unter Berücksichtigung der Hygienevorschriften deutlich einfacher zu organisieren als ein Rundstrecken-Rennen. Mehr lesen

Holger Sievers mit den erfolgreichen Madison-Paarungen: v.l. Anna Borger, Judith Rottmann,Ian Kings und Julius Klein - Foto: privat

NRW-Nachwuchs sehr erfolgreich bei zweiter Bahnsichtung

Linkenheim – Der Nachwuchs des Radsportverbandes NRW war auch bei der zweiten Bahn-Sichtung der Schüler U15 sehr erfolgreich. Beim 2. Int. Bahnen Kids Cup in Linkenheim (Baden) gewann Judith Friederike Rottmann vom RC Victoria Neheim die Gesamttageswertung, Ian Kings (RC Schmitter Köln) wurde bei den Jungs hinter Louis Grupp (Radsport Rhein-Neckar) Zweiter. Mit ihrem Tagessieg übernahm Judith Rottmann auch die Gesamtführung in der Sichtungsserie, Anna Borger (RC Staubwolke Quadrath) nimmt nach ihrem achten Platz in Linkenheim Rang fünf ein. Mehr lesen

Ausschreibung zur RTF LV-Zielfahrt am 06.09.2020 nach Gevelsberg-Silschede

Duisburg – Am Sonntag, 06.09.2020 findet die 3. LV-Zielfahrt nach Gevelsberg – Silschede zum dortigen Waldstadion statt. Der Weg zum Ziel wird ab Ortseingang Silschede beschildert. Die Einschreibung vor Ort ist von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr möglich. Für die Durchführung der Veranstaltung sind die Radsportfreunde Velbert und der RSC Silschede zuständig. Alle Details könnt ihr dem anliegenden Flyer entnehmen: Mehr lesen

Staffelstabübergabe zum Bundes-Radsport-Treffen in Schwerin


Der Oberbürgermeister der Stadt Schwerin Rico Badenschier übergab im Rahmen einer kleinen Feier (Corona bedingt)  am Schweriner Schloss dem 1.Vorsitzenden des Radsportbezirk Köln Bonn, Helmut Elfgen, den Staffelstab für das BRT 2021 in Siegburg. Das BRT 2021 findet vom 25. bis 31.07.2021 statt. Informationen dazu sind bereits unter www.brt2021.de online.

Text: Helmut Elfgen, Foto: Reinhard Klawitter Mehr lesen

Team SKS Sauerland NRW startet bei Sibiu Tour

Eslohe – Das Team SKS Sauerland NRW startet heute bei der Sibiu Tour in Rumänien neu in die Saison 2020. Ursprünglich war die Rundfahrt als Feinschliff zur U23-DM am 2. August in Luxemburg geplant, weshalb die Sportliche Leitung ausschließlich sechs U23-Fahrer aus NRW nominiert hatte. Unglücklicherweise wurde die DM abgesagt.

Sportlich gesehen ist man im Team SKS Sauerland NRW aber trotzdem zuversichtlich, gute Ergebnisse im Weltklassefeld der Sibiu Tour einfahren zu können. Die Strecke sieht auf dem Papier sehr bergig aus und man ist gespannt, wie sich das junge Team in Siebenbürgen schlägt. „Der Veranstalter macht einen sehr professionellen Eindruck und nimmt auch das Covid-19-Thema ernst. Wir sind fast täglich über die aktuellen Zahlen informiert. Diese sind in der der Region scheinbar stabil und niedrig“, so Team-Trainer Wolfgang Oschwald. Mehr lesen

Team SKS Sauerland NRW absolviert erstes gemeinsames Trainingslager seit Corona-Lockdown

Das Team SKS Sauerland NRW beim gemeinsamen Training im Sauerland. Foto: Jörg Scherf

Eslohe – Am vergangenen Wochenende hat sich das komplette Team SKS Sauerland NRW zum Trainingslager in der Heimat getroffen.

„Nach langer Zwangspause tat es allen Sportlern gut ein gemeinsames Wochenende zu verbringen“, berichtet Teamtrainer Wolfgang Oschwald und sagte weiter: „Unterm Strich gab es keine negativen Formüberraschungen und die Stimmung war gut. Wir sind auf den Strecken der Sauerlandrundfahrt und der letztjährigen Berg-DM der U19 in Wenholthausen gefahren. Einstieg zum Camp war ein Bergzeitfahren an der Hellefelder Höhe am Freitag. Die Anstiege rund um Meschede waren relativ schonungslos, jeder Fahrer musste zeigen was er drauf hat. Das Niveau war hoch. Das zeigen einige Segmente auf Strava und die internen Daten, welche die Jungs eingefahren haben.“ Mehr lesen