Nachbericht zum 25. Condor-Marathon im Rahmen der NRW-Marathon-Challenge

Foto TSV Immendorf

Nachbericht zum 25. Condor-Marathon im Rahmen der NRW-Marathon-Challenge

Köln 23. Juli 2017 – Wind oder Regen? Beim Jubiläumsmarathon hat sich der Wettergott für Wind entschieden, der Regen hatte zum Glück gegen 4.30 Uhr aufgehört. Auch wenn die 159 Marathon-Fahrer/innen bis in die Eifel gegen den Wind zu kämpfen hatten, wurden sie auf dem Weg zum Ziel mit Rückenwind belohnt. Schön, daß Ihr dabei wart! Mehr lesen

32. Condor-Flug – 8. Lauf zur NRW Marathon Challenge 2017

Köln – Richtig fit? Kette schon geölt? – Nur noch kurze Zeit bis zum Start des  Jubiläumsmarathons des TURN- UND SPORT-VEREIN IMMENDORF 1968 e.V. Abt. RTC Condor. Im Rahmen des 32. Condor-Fluges bietet der TSV zum 25. Mal die Marathonstrecke an. Gestartet wird am Sonntag, 23. Juli 2017. Der Marathon ist die 8. Veranstaltung der NRW-Challenge 2017 und Teil der Interlandtrofee.

Die Marathonstrecke ist mittelschwer und daher besonders für Einsteiger geeignet (Begleitstrecken über 40, 70, 110 und 150 km werden angeboten). Auf den Strecken gibt es insgesamt 6 Kontrollstellen, 2 davon nur für die Marathon-Teilnehmer. Außer einem Pokal für die teilnehmerstärkste Marathon-Mannschaft gibt es für jeden Teilnehmer eine Überraschung. Die Strecke führt vom äußersten Kölner Süden über das Vorgebirge bis in die Eifel. Einige bekannte Orte in landschaftlich schöner Umgebung sind: Satzvey, Kakus-Höhlen, Nettersheim, Marmagen, Dahlemer Binz, Burg Reifferscheid und die Wildenburg. Mehr lesen

Die NRW Marathon Challenge fährt von „Buer zum Rhein“

Marathon Challenge 2017

Gelsenkirchen – Am kommenden Sonntag, den 09.07.2017 veranstaltet der Rad Club Buer/Westerholt seine alljährliche Radtourenfahrt RTF mit Marathon. Das Wetter soll sonnig werden, so steht einem tollen Event auf 2 Rädern nichts im Wege.Vom Startort XXL Meinhövel an der Mühlenstraße werden insgesamt 4 Strecken unterschiedlicher Länge angeboten. Seit Wochen ist das Team aus Vereinsmitgliedern damit beschäftigt, ein attraktives Event auf die Beine zu stellen. Die Vorbereitungen sind abgeschlossen und am Samstag müssen nur noch die Strecken ausgeschildert und die Verpflegungsstationen bestückt werden. Was erwartet die Teilnehmer aus Gelsenkirchen, dem Pott, und NRW ? Der Marathon, als ein Teil der NRW Marathon Challenge, steht unter dem Motto „Von Buer zum Rhein“ und kennzeichnet die landschaftliche Gestaltung der Strecke. Mehr lesen

Halbzeit bei der NRW Marathon Challenge

Flyer RTC Rodenkirchen

Nach dem Doppelwochenende mit den Radmarathonveranstaltungen beim SV Herbern mit mehr als 1100 Teilnehmern und der Traditionsveranstaltung von Ford Köln ist Halbzeit in der Challenge.

Die Mannschaftswertung führt weiterhin der Radsport-Club Erftstadt an. Auf Platz zwei folgt jetzt der RC Buer / Westerholt  vor dem RTV Kurbel Dortmund.

Aber schon am kommenden Sonntag, den 25. Juni, kann sich dies wieder verschieben. Der RTC Rodenkirchen schickt alle Marathonfahrer um 6:30 Uhr auf die, mit 1750 Höhenmetern auf 203 km gespickte Strecke. An diesem Wochenende warten einige ordentliche Anstiege der Eifel, eine tolle Streckenführung und eine gute Verpflegung auf die Teilnehmer. Mehr lesen

Bewerbungen von Veranstaltern zur NRW Marathon Challenge 2018

Bewerbungen von Veranstaltern zur NRW Marathon Challenge 2018 bitte bis 30.06.2017

Bewerben für das nachfolgende Veranstaltungsjahr können sich alle Radsportvereine und Abteilungen, die im Folgejahr einen Radmarathon ausrichten. Die Bewerbungen müssen enthalten:

  • Veranstaltungstermin und Ausweichtermin. Zu den Veranstaltungen der Serie dürfen keine anderen Radmarathons im Umkreis von 100 km vom Startort des Marathon Challenge Veranstalters (im LV NRW) ausgerichtet werden.
  • Titel der Veranstaltung
  • verantwortlicher Ansprechpartner mit Anschrift, Telefon, E-Mail
  • Angabe zur Internetpräsenz des Vereins (Homepage, soziale Netzwerke)
  • Startort, Startzeit, Streckenlänge, Streckenprofil
  • einheitliche Startzeiten (Zeitfenster 1 Stunde – April und September 7:30 – 9.00 Uhr / Mai bis August 6.30 – 8.00 Uhr)

Die Bewerbung erfolgt bitte per Mail an den Vizepräsidenten Breitensport Joachim Herrmann.

Alle angenommenen Veranstalter erhalten eine Bestätigung und eine verbindliche Einladung zur Vorbesprechung und Terminabstimmung. Mehr lesen

NRW Marathon Challenge – 32. RTF und 18. Marathon der RSG Ford Köln am 18. Juni 2017

Köln – Am Sonntag, den 18. Juni 2017 findet der 18. Marathon „Mit Ford durchs Bergische Land“ statt. Dieser Marathon ist Teil der NRW Marathon Challenge. Dieser Radmarathon ist auf Grund der Landschaft des Bergischen- und Oberbergischen Kreises bei vielen Radsportlern sehr beliebt. Der Startort wurde ins links Rheinische verlegt. Um die schönen Strecken im Bergischen Land nicht zu verlieren, geht es von Niehl aus sofort über die Leverkusener Brücke und die Balkantrasse auf die alten Strecken. Auf den 201 km und 1900 hm, auf verkehrsarmen Straßen, mit landschaftlichen Höhenpunkten, werden die Herzen aller Radsportler höher schlagen. Die Ausschilderung und Verpflegung auf der Strecke, wurden von den Teilnehmern stets gelobt. Genügend Parkplätze gibt es auf Parkplatz 3 der Fordwerke Ecke ST. Leonardusstr, und Geestemünderstr.. Der Fußballplatz des CfB Ford Niehl, Pastor Wolfstr. 11 ist eine der schönsten Anlagen von Köln. Mit zwei Kunstrasenplätzen und als Sichtungsstützpunk des FC Köln, haben gibt es dort die besten Bedingungen. Die RSG Ford Köln hofft auf Eure Teilnahme und das Feedback der Teilnehmer. Mehr lesen

SV Herbern mit dem 4. Lauf in der NRW Marathon Challenge 2017

Foto SV Herbern 2016

Foto SV Herbern 2016

Herbern – Die Radsportabteilung des SV Herbern lädt  zur 18. Radtouristikfahrt „Durch Davert und Venne“ am Donnerstag, den 15. Juni 2017, ein. Start- und Zielort ist die Sportanlage an der Werner Straße. Der Radmarathon über 204 landschaftlich reizvolle Kilometer ist der 4. Lauf der NRW Marathon Challenge 2017. Mit nur 800 Höhenmetern ist es eine der schnelleren Strecken in der Challenge. Mehr lesen

Dritter Lauf der NRW Marathon Challenge in Münster

Grün waren nicht nur die Trikots des RC Buer – Foto RC Buer / Westerholt

Münster – Insgesamt über 500 Teilnehmer beim „Kiepenkerl“ in Münster am vergangenen Sonntag

Der 18. Kiepenkerl-Radmarathon des RSV Münster war gleichzeitig der dritte Lauf der NRW Marathon Challenge 2017, mit seinen 205 km und 1000 hm eine echte Bereicherung der Serie. Landschaftlich schön, besonders im Bereich der Baumberge, und verkehrsarm konnten die Teilnehmer die Strecke genießen. Bei herrlichem Wetter und guter Streckenführung rollte es diesmal besonders gut. Die Kontrollen waren gut verteilt und ausgestattet, die Warmverpflegung wieder einmal Spitze. Mehr lesen

NRW Marathon Challenge – Vorschau 18. Kiepenkerl-Radmarathon und Nachbetrachtung RC Tornado94 Rees

Viel Spaß hatte die Essener RG am vergangenen Sonntag – Foto RC Tornado94 Rees

Münster – Am Sonntag, den 21. Mai 2017 begrüßt der RSV Münster von 1895 e.V.  alle Radsportler zum dritten Lauf der Radmarathon Challenge NRW 2017. Im vergangenen Jahr konnten die Teilnehmer sich bereits von der sehr abwechslungsreichen Strecke durchs Münsterland überzeugen.

Der Radmarathon über eine Länge von 210 Kilometern ist mit ca. 1.000 Höhenmetern eine Herausforderung für alle ambitionierten Radsportler. Die ersten 60 Kilometer verlaufen noch flach in südöstlicher Richtung bis nach Ahlen. Nach der zweiten Kontrolle in Walstedde folgen die ersten kleineren Steigungen. Bis in die Baumberge führt der Radmarathon  weiter nach Westen. Im letzten Drittel des Marathons werden die „Berge“ des Münsterlandes in Angriff genommen. Erholung ist erst wieder auf den letzten flachen 20 Kilometern angesagt. Mehr lesen

Vorbericht zum 2. Lauf der NRW Marathon Challenge am 14.05.2016 beim RC Tornado 94 Rees

Rees – Die Marathonstrecke führt von Rees aus immer wieder an den Rhein und verläuft bis nach Nijmegen – Holland. Dort wird die Warmverpflegung den Marathonfahrern die nötige Kraft für die letzten gut 50 km geben. Bis dahin wird das Frühstück, welches ab 06.00 Uhr mit belegten Brötchen und Kaffee angeboten wird, verbraucht sein. Unterwegs werden jedoch Bananen, Kekse und Getränke für den notwendigen Speed sorgen. Am Ende der Strecke erwarten die Teilnehmer Würstchen, Kuchen, Kaffee und Weizenbier. Im letzten Jahr konnte der RC Tornado 94 Rees über 100 Marathonfahrer begrüßen, die mit Lob über Streckenführung, Ausschilderung und Verpflegung nicht gespart haben. Mehr lesen